Test (Pro und Kontra) zu Medal of Honor: Warfighter (Shooter, Xbox 360, PC, PlayStation 3)

 

Test: Medal of Honor: Warfighter (Shooter)

von Paul Kautz





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

gute Präsentation   unoriginelle Bummbumm- Action
abwechslungsreiche Missionen   kurze Kampagne
gute Sprachausgabe (Deutsch und Englisch)   meist enge Levelschläuche
druckvolle Soundeffekte   ärgerliche Bugs (Spiel und Grafik)
interessante Zwischensequenzen   cheatende KI
anspruchsvoller Schwierigkeitsgrad   teilweise sehr grobpixelige Objekte (360, PS3)
klasse Soundtrack   kaum vorhandene Handlung
guter Mehrspielermodus   klebrig- pathetisches Ende der Kampagne
motivierendes Fireteam-Konzept   schwache Präsentation im Mehrspielermodus (inkl. Tearing)
sehr viel MP-Freispielmaterial    
Serverbrowser auch bei Konsolenfassungen    


Versionen & Multiplayer

Getestete Version deutsche Verkaufsversionen mit Startpatch
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Russisch, Chinesisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Größe: 16,3 GB (PC). Punkbuster-Installation wird für Ranglisten-Matches benötigt (PC). Origin-Account wird in allen Fassungen für Battlelog-Unterstützung benötigt. Konsolen-Fassungen erfordern Online-Pass für Mehrspielermodus. PC-Version benötigt Origin-Aktivierung.
 
 
Medal of Honor: Warfighter ab 9,99€ bei kaufen

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Die Kampagnendauer mindestens verdoppeln. Es ist schön das man versucht den Gefühlszwist eines der Hauptdarsteller mittels den Zwischensequenzen darzustellen, jedoch während der Mission kommt dieses generell gar nicht zu tragen und wenn es nur durch Gespräche zwischen den Protagonisten wäre, dann wäre zumindest diese glaubwürdiger.
Manche der Level gehen schön in die Breite was leider nicht genutzt wird, hier könnte man schön per KI, versuchen einen zu umgehen oder einzukreisen. Die KI geht zwar in Deckung wenn ma sie beschießt, nutz aber leider die Umgebung nicht zu ihrem Vorteil, das sind Gegner schön in erhöhter Position, und dann kommen die auch noch runter.
Das sind so die beiden größten Punkte.
Vernon schrieb am
Hardcore XXL hat geschrieben:Ach ja und noch was, oben steht auch das es für den PC die selbe Wertung bekommt wie auf Xbox360 oder PS3, obwohl Herr Kautz auch schreibt, das auf dem PC die Grafik besser ist. Deshalb müsste es allein schon für PC eine bessere Wertung geben, oder nicht??? Wenn nicht, würde mich mal interressieren, nach welchen Kriterien ein Spiel noch bzw. noch nicht bewertet wird.
Ich tippe, dass es darauf hinausläuft, wie gut ein Spiel vorhandene Möglichkeiten einer Plattform ausnutzt.
Kajetan schrieb am
RVN0516 hat geschrieben:Das sich EA die Ziele zu hoch gesteckt hat ist klar, geb ich dir vollkommen recht, und das man mit der Leistung das nicht schafft ist mir auch klar.
Der historische Treppenwitz bei dieser Sache ist ja, wie schon von anderen angemerkt wurde ... "Medal of Honor" wurde von 2015 Inc. entwickelt. Das Kernteam an "Medal of Honor" macht sich selbstständig und nennt sich Infinity Ward, bastelt "Call of Duty", welches eine Weiterentwicklung von MoH darstellt. "Call of Duty" etabliert sich neben MoH als zweiter WK2-Shooter-Megaseller. Ein paar Jahre koexistieren beiden Franchises wunderbar nebeneinander. Dann macht Infinity Ward CoD 4 - Modern Warfare und MoH verschwindet auf scheinbar Nimmerwiedersehen von der Bildoberfläche. Drei Jahre später, CoD rulert das Genre unangreifbar, versucht es EA doch noch mal, aber statt den Leuten eine richtige Alternative anzubieten oder Genre Military-Shooter weiterzuführen, kommt jetzt das zweite, uninspirierte Möchtegern-CoD.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man bei EA auf die Idee kommt, DAMIT etwas nennenswert zu reissen. Als einzige Erklärung habe ich nur, dass dort Leute entscheiden, die keinen blassen Schimmer von dem haben, was sie den lieben langen Tag tun.
Hardcore XXL schrieb am
Ach ja und noch was, oben steht auch das es für den PC die selbe Wertung bekommt wie auf Xbox360 oder PS3, obwohl Herr Kautz auch schreibt, das auf dem PC die Grafik besser ist. Deshalb müsste es allein schon für PC eine bessere Wertung geben, oder nicht??? Wenn nicht, würde mich mal interressieren, nach welchen Kriterien ein Spiel noch bzw. noch nicht bewertet wird. Klar, die Grafik ist zwar nicht ausschlaggebend, man siehe Minecraft (wichtiger ist für mich das es Spaß macht), aber in der heutigen Zeit sollte man diese schon in der Gesamtwertung miteinbeziehen. Wenn nicht, macht dieser Test doch keinen Sinn, oder? Für mich ist das Ergebniss des Test´s an sich gar nicht mal so schlecht, mich würde nur mal Interressieren, welche Wertung es geben würde, wenn man CoD nicht kennen würde. Den im Vergleich zu MoH MW hat sich meiner Meinung einiges verbessert. Besonders der Multiplayer läuft flüssiger von der Hand. Ich meine, was könnte man noch besser machen eurer Meinung nach? Klar geht da noch einiges. Aber was in euren Augen müsste man verbessern, das MoH ein Topspiel wird, bzw. was würdet ihr euch wünschen, ohne dabei einen Vergleich mit CoD herzustellen?
RVN0516 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
RVN0516 hat geschrieben:Ja eben nicht Während man die letzten beiden MW also 2 und 3 nur Teile aus MW1 zusammen würfelt, geht Warfighter einen anderen Weg.
Das mag ja so sein ... nur, das Publikum hat kein großes Interesse an NOCH EINEM Military-Shooter neben CoD und Battlefield. Auf Konsolen zockt man CoD, auf dem PC zockt man Battlefield, wenn man Bock auf dieses Setting hat. Da ist kein Platz mehr, allenfalls nur noch kleine Nischen, die aber für einen Konzern wie EA viel zu klein sind. Man hat versucht auf der Konsole CoD Marktanteile abzugraben und ist offenbar auf hohem Niveau gescheitert, denn es genügt EA nicht mit Warfighter einfach nur kleine schwarze Zahlen zu schreiben. Warfighter sollte CoD VERDRÄNGEN! Oder zumindest gleichziehen.
Das Publikum, die Zielgruppe will aber nicht, weil sie schon ausreichend bedient wird.
Das sich EA die Ziele zu hoch gesteckt hat ist klar, geb ich dir vollkommen recht, und das man mit der Leistung das nicht schafft ist mir auch klar.
schrieb am