Test (Pro und Kontra) zu Abzu (Adventure, PlayStation 4, PC)

 

Test: Abzu (Adventure)

von Jörg Luibl





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

mysteriöse Story   Spielprinzip wiederholt sich
lebendige Unterwasserwelten   Erkundundungspotenziale bleiben ungenutzt
Tauchgänge, Rätselei & Erkundung   Meditation wirkt wie Fremdkörper
Artdesign mit SciFi- & Archäologie-Elementen   nur sehr leichte Rätsel, kaum Geheimnisse
viele authentische Meeresbewohner   Bedrohung nicht konsequent ausgespielt
schöne Tempowechsel, tolle Verwandlungen   Reiten nicht spektakulär genug inszeniert
wunderbare Musik   ab und zu hakelige Steuerung
    recht kleine Areale, zu wenig Freiheit
    sehr kurze Spielzeit von zwei Stunden
    kaum Wiederspielwert
    mitunter längere Ladezeiten
    schwarzer Balken beim Meditieren (PS4)


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 20 Euro
Getestete Version Deutsche digitale Version.
Sprachen Keine Sprachausgabe, deutsche Untertitel.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Kein Multiplayer, nur ein Schwierigkeitsgrad.

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Abzu ab 16,99€ bei kaufen

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Xenoblade Chronicles X hat hier 90% bekommen.
Rivaloco schrieb am
Pineapple-Pete hat geschrieben:So, habe es jetzt auch durch.
Als riesiger Fan von Journey muss ich mich doch sehr über die Wertung wundern!
Klar, Abzu ist auch nur "more of the same" von Journey, aber seit wann (Dark Souls) ist das bei Euch schlecht?
Ja, es ist viel zu leicht, es gibt keine richtigen Rätsel und es ist sehr linear. Aber warum hat Euch das dann bei Journey dann nicht gestört.
Meiner Meinung nach ist das einzige, was man dem Spiel ankreiden kann, die Ladezeiten und das sinnfreie und mit hässlichen Balken verseuchte Meditieren.
Genauso wie die batman arkham knight und xenoblade chronicles x Bewertung. Die 4player Redakteure sind halt so wundersam und komisch wie reiner segen. 4player.de und ihre Bewertungskriterien, die sind einfach nicht von dieser Welt!
Pineapple-Pete schrieb am
So, habe es jetzt auch durch.
Als riesiger Fan von Journey muss ich mich doch sehr über die Wertung wundern!
Klar, Abzu ist auch nur "more of the same" von Journey, aber seit wann (Dark Souls) ist das bei Euch schlecht?
Ja, es ist viel zu leicht, es gibt keine richtigen Rätsel und es ist sehr linear. Aber warum hat Euch das dann bei Journey dann nicht gestört.
Meiner Meinung nach ist das einzige, was man dem Spiel ankreiden kann, die Ladezeiten und das sinnfreie und mit hässlichen Balken verseuchte Meditieren.
Chibiterasu schrieb am
Dafür sind die Abschnitte dann aber doch etwas zu gut inszeniert...aber grundsätzlich halte ich die Idee hier nen Leveleditor anzubieten für keine schlechte. Hätte ich schon Bock drauf.
Von Song of the Deep erwarte ich mir mehr Metroid-Gameplay. Wege finden, Puzzles lösen, ballern, Geschicklichkeit usw.
Aber gerade dieses Tauchfeeling halt eben überhaupt nicht. Sehe nicht wie da Abzu den kürzeren ziehen soll.
Ich sehe bei Song of the Deep nichtmal im Ansatz so eine schöne Dichte an Fischen, so ein schönes Schwarmverhalten etc. Von mir aus ist es bei Abzu zu sehr ein Aquarium-Gefühl - aber es wirkt trotzdem ordentlich lebendig.
Spiritflare82 schrieb am
Ja vielleicht Riff bauen und besuchen können, ähnlich wie Mario Maker .-)
schrieb am