Test (Pro und Kontra) zu Ghost Recon Wildlands (Shooter, PC, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Ghost Recon Wildlands (Military-Shooter)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

ansehnliche Spielwelt...   ... die aber im Detail kaum glaubwürdig belebt ist
viel zu entdecken   KI- Macken auf beiden Seiten
mehr als 60 Fahrzeuge...   ... mit einer hanebüchenen Arcade- Fahrphysik
über 50 Waffen, mehr als 100 Zubehörteile zum Aufrüsten   unhandliches sowie oberflächliches Befehlssystem
auch mit bis zu vier menschlichen Ghosts spielbar   unnötiger Sammelwahn
gute Lokalisierung   aufgestülpt wirkendes Erfahrungs- System
konzeptionell gute Verknüpfung aus Gebietserforschung, Missionen und Fähigkeitenausbau   Tearing und Bildratenprobleme (One)
HUD lässt sich auf allen Systemen komfortabel anpassen   schwache Story
saubere Schussmechanik    
charismatischer Antagonist    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 60 Euro (PC), ca. 70 Euro (Konsolen)
Getestete Version Retail-Version
Sprachen Deutsch, Englisch, u.a.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges für bis zu vier Spieler kooperativ

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam), Entwicklerseite
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Ja
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein