Test (Pro und Kontra) zu Maneater (Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One)

 

Test: Maneater (Rollenspiel)

von Marcel Kleffmann





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

spielbares B-Movie in Reinkultur   kaum Abwechslung
viele absurde Momente und übertriebene Haiaction   zu wenig Vielfalt bei den Missionen/Aufgaben
Rachehai-Story ist ein gelungener Aufhänger   zu viel unnötiger Sammelkram
Präsentation als TV-Doku   Kämpfe sind eher hektisch als taktisch anspruchsvoll
hervorragender Off-Sprecher/Kommentator   Umgebungen und Ausrüstung hätten mehr Potenzial gehabt
überzeugende Hai- und Fressmechanik   Sets und Upgrades könnten bedeutsamer sein
überaus gelungener Einstieg   eher simple gestrickte und teilweise doofe Feinde
acht große Gebiete zum Erkunden   zickige Kamera an der Oberfläche
ausbaubarer und verbesserbarer Hai   Charakter- Modelle der Haijäger
spürbarer Aufstieg zum Spitzenprädator    
viel Blödsinn und Wahnsinng    
großes Blutbad und viele Anspielungen    
tolle Hai-Animationen    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 39,99 Euro
Getestete Version Finale Vollversion
Sprachen Deutsch (Sprachausgabe und Text), NPC-Futter spricht oft Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Kein Mehrspieler-Modus

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Maneater ab 33,29€ bei kaufen

Kommentare

Black Stone schrieb am
Hab dank Gamepass auch mal reingeschaut, aber die anfängliche Begeisterung über das frische Szenario und die trashige Präsentation hat nicht lange gereicht. Etwa nach ner Stunde hab ich halb genervt und halb gelangweilt ausgemacht und ob ich in nächster Zeit nochmal rein spiele, ist mehr als fraglich...
Xris schrieb am
Maneater und ein Action RPG? :lol:
Ich mag Maneater obwohl ich ?RPGs? mag. Und nun?
Problematisch ist, das die allermeisten RPGs nur auf Level und Co reduzieren. Da gehört aber mehr dazu. MMn dürfen sich moderne WRPGs nur deshalb noch als RPG bezeichnen, weil in den meisten bekannten Vertretern man immerhin noch Entscheidungen treffen kann, die Spielwelt und den eigenen Charakter in dieser Spielwelt beeinflussen kann. Eben ein Rollenspiel. Denn von den elementaren Bestandteilen bleiben meist nur noch Elemente übrig, die man so ähnlich auch in anderen Genres wiederfindet.
DARK-THREAT schrieb am
Flux Capacitor hat geschrieben: ?25.05.2021 21:12
DARK-THREAT hat geschrieben: ?25.05.2021 18:26 Dank Gamepass heute das Spiel zum ersten Mal gezockt und ich bin sehr angetan. Das Spiel hat eine leichte Lernkurve und der Hai zu sein macht mir Spass. So müssen für mich Rollenspiele sein. :D
Ach das ist ein RPG? ?
Ja, ein (A)RPG mit Missionen, Nebenquests usw. Die Open World finde ich auch recht gelungen und abwechslungsreich.
Ich weiß auch nicht, warum ich das Spiel vor genau einem Jahr nicht geholt habe. Wahrscheinlich, weil ich sonst Action Rollenspiele nicht so mag. Aber dieses Setting, dieses recht einfach gehaltene Gameplay und vor allem kein unnötig aufgeblasener Skilltree oder zu viel komplizierte Ausrüstung.
Mir machts Spass, ein Kumpel von mir, der typische Action-Rollenspiele (zb Fallout, Witcher) gerne zockt, mag es nicht. :mrgreen:
Flux Capacitor schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?25.05.2021 18:26 Dank Gamepass heute das Spiel zum ersten Mal gezockt und ich bin sehr angetan. Das Spiel hat eine leichte Lernkurve und der Hai zu sein macht mir Spass. So müssen für mich Rollenspiele sein. :D
Ach das ist ein RPG? ?
Aber ja, habe es auch mal geladen und dennoch keine Motivation es direkt zu spielen. Mal schauen, Ende Woche evtl. Hat mich schon damals eher an Arcade Kost im AA Gewand erinnert.
DARK-THREAT schrieb am
Dank Gamepass heute das Spiel zum ersten Mal gezockt und ich bin sehr angetan. Das Spiel hat eine leichte Lernkurve und der Hai zu sein macht mir Spass. So müssen für mich Rollenspiele sein. :D
schrieb am