Test (Pro und Kontra) zu Blaston (Shooter, Oculus Quest, Virtual Reality)

 

Test: Blaston (Shooter)

von Jan Wöbbeking





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

genialer Mix aus Duell und langsamen Bullet-Hell-Projektilen   lediglich ein Matchmaking- Modus und ein privater Modus
sehr intensives Spiel- und Körpergefühl erinnert an Tischtennis   keine Karriere; wechselnde Bots motivieren nur mäßig
hochspannende Matches mit Abducken in letzter Sekunde   nur eine Arena mit billig kopierten Cosplay- Zuschauern
coole Projektilwaffen mit Drall, Lasersperren, Schilden und Granaten   (deaktivierbare) nervige Musik wiederholt sich ständig
unheimlich guter Einsatz kleiner Roomscale-Spielflächen   Auch lokal oder gegen Bots wird zwingend online gespielt
Prinzip passt bestens zur kabellosen Quest   kein Voice- Chat oder andere sozialen Funktionen
Rang und Skill-Ligen-System motivieren    
sehr einsteigerfreundlich und trotzdem schwer zu meistern    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 9,99 Euro
Getestete Version Quest-Store
Sprachen Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Online zu zweit

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Ja
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Ja
 

Kommentare

Tas Mania schrieb am
Ich finde, das Konzept genial ?da kommt dein Kreislauf in Schwung.
4P|Jan schrieb am
eLZorro hat geschrieben: ?
09.10.2020 18:05
Yay, dafür ist die Quest wie gemacht. Ich freue mich drauf!
Auf jeden Fall - passt perfekt! :)
eLZorro schrieb am
Yay, dafür ist die Quest wie gemacht. Ich freue mich drauf!
schrieb am