Test (Pro und Kontra) zu Mafia 2: Definitive Edition (Action-Adventure, PC, PlayStation 4, Xbox One)

 

Test: Mafia 2: Definitive Edition (Action-Adventure)

von Benjamin Schmädig





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

neue Effekte, Details und Texturen verbessern Aussehen von Kulisse und Charakteren   stotternde, ständig wechselnde Bildrate (PS4)
alternative Gamepad-Steuerung mit leicht überarbeiteter Tastenzuweisung (Konsolen)   kleine inhaltliche Fehler, die Missionsverlauf verändern
inhaltlich komplett einschließlich aller Erweiterungen   Optionen aus Launcher werden im Spiel nicht übernommen (PC)
sehr stimmungsvolle, lebendige Kulisse   Empfindlichkeit des Analogsticks nicht einstellbar (PC)
abwechslungsreiche Missionen bzw. Episoden   nahezu kein Anpassen der Steuerung und fehlende entsprechende Einstellmöglichkeiten
hervorragende orchestrale und lizenzierte Musik   sehr spätes Auftauchen zahlreicher Objekte, darunter anderer Fahrzeuge
im Kleinen interessante Tätigkeiten wie das Tunen von Autos und Ausrauben von Geschäften   kleine grafische Fehler wie tanzende Dampfwolken
spannendes Epos   Tonfehler (vor allem PS4 und Xbox One)
aufwändige, detailverliebte Filmszenen   Frage nach Verlinkung mit 2K- Konto bei jedem Spielstart
    dauerhafter Hinweis auf fehlende Verlinkung oder andere ständig eingeblendete Hinweise (PS4)
    insgesamt etwas zu wenige Beschäftigungsmöglichkeiten, darunter die fehlende Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen
    einige weit auseinander liegende Checkpunkte und kein manuelles Speichern


Versionen & Multiplayer

Sprachen Deutsch, Englisch u.a.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (PSN, Xbox Store, Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

TheoFleury schrieb am
Im Umkehrschluss: Hey Leute Mafia 3 war spielerisch und technisch ein Flop. Es tut uns leid. Hier bekommt ihr eine masgeregelte Definitive Version von den alten Schinken, wir haben es einfach nicht mehr drauf ein modernes Mafia zu kreieren das den Ansprüchen der Fans gerecht wird. Nicht mal mit Patches wurde mafia 3 besser. Scheiße leute, wir können es nicht besser!
Solltet ihr damals für Mafia 3 bezahlt haben und es funktionierte eigentlich gar nicht zu Release und kostete nur Nerven seitens des Konsumenten....Ihr habt bezahlt , wir können nichts dafür...Hier nehmt die lieblosen Defgnitive Versionen und bezahlt kräftig ihr miesen Hunde (Kunden) , Euch kann man doch alles zum Fraß vorwerfen....
THD04 schrieb am
Interrex hat geschrieben: ?
23.05.2020 13:11
dx1 hat geschrieben: ?
23.05.2020 10:42
Interrex hat geschrieben: ?
23.05.2020 10:36
Herr Schmädig auf welchem Rechner (OS) haben Sie Ihre Version gespielt? Wäre es Ihnen möglich, das Spiel auf einem Ihrer Windows 7 (x64) Computer zu installieren und zu starten?
Probier's doch selbst aus. Und wenn es nicht klappt, dann installiere entweder ein Betriebssystem, das noch regulär Sicherheitsupdates bekommt oder lass Dir den Kaufpreis fürs Spiel erstatten.
Seit wann sind Sicherheitspatches inkl. Microsoft-Spyware eine Notwendigkeit dafür, dass ein Spiel ordnungsgemäß läuft?
Kurze Frage... besitzen und benutzen sie ein Smartphone? Und wenn ja... wieso regen sie sich über ein Betriebssystem das für Telemetrie nach Hause telefoniert auf aber tragen täglich eine Wanze und Ortungsgerät mit sich rum? ;)
Und zu Mafia 2... kann ich verschmerzen wenn das nicht so super ist. Bei Mafia 1 aber habe ich große Hoffnungen da das ja nun von Grundauf modernisiert wird. Kanns gar nicht abwarten da wieder abzutauchen. Kann mich noch an den Riesenfuhrpark auf den Rasen vor meinem Haus erinnern. :D
Lieblingsleguan schrieb am
4P|Benjamin hat geschrieben: ?
26.05.2020 15:13
Ich behalte das mit dem Lenkrad mal im Blick! Wobei ich sagen muss, dass ich das berüchtigte Rennen damals gar nicht schwer fand. :) Lag aber sicher auch einfach daran, wie vertraut man mit Rennspielen war.
Danke!
Mir ging das mit der geballten Erfahrung aus Grand Prix 1 und 2 und Gran Turismo damals genauso ;). Es war aber schon gewagt von Illusion Softworks, dem Shooter Publikum in der Version 1.0 so ein Level vorzusetzen.
4P|Benjamin schrieb am
Ich behalte das mit dem Lenkrad mal im Blick! Wobei ich sagen muss, dass ich das berüchtigte Rennen damals gar nicht schwer fand. :) Lag aber sicher auch einfach daran, wie vertraut man mit Rennspielen war.
Lieblingsleguan schrieb am
Ich werde mir das Spiel nicht kaufen, da ich es auf der PS4 spielen müsste.
Aber als Bitte für den dann anstehenden Mafia 1 Test: Könntet Ihr bitte, wenn das kompatibel ist, Euch die Lenkradsteuerung anschauen?
Ich habe als großer Fan gerade Teil 1 nochmal installiert. Die Steuerung per Lenkrad ist an sich nicht schlecht für die damalige Zeit und es gibt sogar ein einigermaßen brauchbares Force Feedback. Allerdings stammt das Spiel aus einer Zeit, als 900° oder 1080° Lenkradumdrehung noch nicht Usus waren bei den vorhandenen Eingabegeräten. So hat die Steuerung eine Deadzone um die Mittellage, die man nicht deaktivieren kann, und deren Breite proportional zum maximalen Lenkradeinschlag ist. Nachdem ich diesen im Treiber auf 270° lock-to-lock verkleinert habe, passt die Steuerung auch beim Anlenken halbwegs und es macht doch so viel Spaß, dass ich alle Autosequenzen mit Lenkrad und Hood-Cam fahre. Das berühmte Rennen wird damit übrigens auch sehr viel spaßiger, weil man das Auto sehr gut kontrollieren kann. Aber es wäre natürlich schön, wenn das im Remake verbessert werden würde (Auch wenn ich nach dem Test hier da nicht so viel Hoffnung habe...).
schrieb am