Test (Pro und Kontra) zu Watch Dogs (Action-Adventure, PC, PlayStation 4, Xbox One)

 

Test: Watch Dogs (Action-Adventure)

von Mathias Oertel





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

Sammelbox bekannter Open-World-Elemente sorgt für Spielfluss   erzählerisch bieder
nachts im Regen ist Chicago eine Augenweide...   ... doch gemessen an der Hardware hat GTA 5 technisch die Nase vorn
lebendig wirkende Spielwelt...   ... die allerdings bereits in der zweiten Ebene schwächelt
gute deutsche und sehr gute englische Sprachausgabe   wenig eigenständige Mechaniken
viel zu entdecken   kleines Song- Portfolio
einige coole Nebenmissionen (digitale Trips)   diffuses Fahrverhalten
umfangreicher Fuhrpark   Hacken von Passanten schnell sinnfrei
großes Waffenarsenal   Potenzial des Hackens wird in fast jeder Hinsicht nur angekratzt
gute Schleich-/Deckungsmechanik   nur wenig Abwechslung innerhalb der Storymissionen
unaufdringlich eingebundene Online-Komponente    
clevere Umgebungsrätsel    
guter Original-Soundtrack    
Hacken eröffnet taktische Optionen bei Verfolgungen und Feuergefechten    
Moralsystem entscheidet über Verhalten von Zivilisten    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 60 Euro
Getestete Version PEGI-Version, deutsche PC-Version
Sprachen Deutsch, Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges bis acht Spieler in unterschiedlichen, mitunter nahtlos in die Spielwelt integrierten Modi

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam), Entwicklerseite
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Watch Dogs ab 26,99€ bei kaufen

Kommentare

dobpat schrieb am
otothegoglu hat geschrieben: ?03.04.2018 14:17
dobpat hat geschrieben: ?16.03.2018 19:15 Ich hab mir mal den PC Port für 5? angetan. Naja was soll man sagen. Alleine der ekelhafte Konsolen FOV macht es im Grunde unspielbar.
Von den ganzen anderen Sachen mal abgesehen. 6 Stunden ?gespielt?. Dann runter damit. Technisch einfach Abteilung Mülltonne.
Schade um die 5?, das Setting hätte mich gereizt.
Also für 5 Euro macht man jetzt nicht soviel falsch bei diesem Titel. Falls dich das mit dem FOV stört, dann empfehle ich dir nach der "Mod" zu suchen (ein Programm, dass auch bei anderen Spielen den FOV verändern kann).
Zur restlichen Technik kann ich nichts sagen, habe es auf der PS4 gespielt und da war für mich das gesamte Spiel eine Enttäuschung bis auf die Mission im Hochhaus, die mMn am besten und sinnvollsten inszeniert gewesen ist.
Ich hab mit dieser Mod sogar hantiert. Funktionierte aber dann auch nur außerhalb von Räumen. Und dann nachher beim Neustart auch mal gar nicht, bzw. die Welt wurde nicht mehr richtig dargestellt. Das war mir einfach zuviel gefummel um es technisch brauchbar hinzubekommen. Sehe einfach auch nicht mehr ein warum ich mit Mods und Hacks das Spiel so umgestalten muss damit es passt. Das wäre in meinen Augen Aufgabe der Entwickler. Daher kam es dann schnell runter.
Ich bin mittlerweile in einem Alter wo ich nicht mehr soviel rumjustieren will bis es läuft.
Ein Produkt hat gut zu sein oder es kommt in die Mülltonne. Meine freie Zeit ist mir einfach zu schade für sowas.
Leider erfährt man in Tests ja zu solchen Mängeln auch nix mehr, manchen fällt ein viel zu geringer FOV nichtmal auf. Auf dem konsolenlastigen 4 Players eh nicht und selten woanders.
JunkieXXL schrieb am
Also ich fands super. Ich hatte deutlich weniger erwartet. An der Grafik gibt es nichts auszusetzen, was einen Spielabbruch rechtfertigen würde. Es gibt heute keine hässlichen Triple-A-Spiele mehr.
otothegoglu schrieb am
dobpat hat geschrieben: ?16.03.2018 19:15 Ich hab mir mal den PC Port für 5? angetan. Naja was soll man sagen. Alleine der ekelhafte Konsolen FOV macht es im Grunde unspielbar.
Von den ganzen anderen Sachen mal abgesehen. 6 Stunden ?gespielt?. Dann runter damit. Technisch einfach Abteilung Mülltonne.
Schade um die 5?, das Setting hätte mich gereizt.
Also für 5 Euro macht man jetzt nicht soviel falsch bei diesem Titel. Falls dich das mit dem FOV stört, dann empfehle ich dir nach der "Mod" zu suchen (ein Programm, dass auch bei anderen Spielen den FOV verändern kann).
Zur restlichen Technik kann ich nichts sagen, habe es auf der PS4 gespielt und da war für mich das gesamte Spiel eine Enttäuschung bis auf die Mission im Hochhaus, die mMn am besten und sinnvollsten inszeniert gewesen ist.
James Dean schrieb am
dobpat hat geschrieben: ?16.03.2018 19:15 Ich hab mir mal den PC Port für 5? angetan. Naja was soll man sagen. Alleine der ekelhafte Konsolen FOV macht es im Grunde unspielbar.
Von den ganzen anderen Sachen mal abgesehen. 6 Stunden ?gespielt?. Dann runter damit. Technisch einfach Abteilung Mülltonne.
Schade um die 5?, das Setting hätte mich gereizt.
Und wenn man dann daran denkt, dass der Shit mal 60 ? (120 Mark!) gekostet hat.
dobpat schrieb am
Ich hab mir mal den PC Port für 5? angetan. Naja was soll man sagen. Alleine der ekelhafte Konsolen FOV macht es im Grunde unspielbar.
Von den ganzen anderen Sachen mal abgesehen. 6 Stunden ?gespielt?. Dann runter damit. Technisch einfach Abteilung Mülltonne.
Schade um die 5?, das Setting hätte mich gereizt.
schrieb am