Test (Pro und Kontra) zu NieR: Automata (Rollenspiel, PlayStation 4, PC) - 4Players.de

 

Test: NieR: Automata (Action-Rollenspiel)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

reife, abwechslungsreiche sowie emotionale Geschichte   unter dem Strich wenig Gegnervariation
dynamische Action vermischt rasanten Nahkampf, Projektilgefechte und Twinstick-Shooter   sperrige Inszenierung mischt unterschiedliche Stilrichtungen und wirkt manchmal billig
zahlreiche Waffen, die verschiedenen Stufen aufrüstbar sind   im Detail immer wieder schwache Texturen
Pods auf- und ausrüstbar   bis auf Bosse im letzten Drittel zu leicht (auf Normal)
Fähigkeiten werden durch Speichermodule erweiterter   Maus- Tastatur- Kombo bei Dual- Stick- Sequenzen nahezu unbrauchbar (PC)
knapper Speicherplatz sorgt für kampftaktische Entscheidungen   Kulisse und Grafikoptionen noch nicht optimiert (PC)
dynamischer Soundtrack    
diverse Enden, die teils aufeinander aufbauen und u.a. verschiedene Blickwinkel beinhalten    
sehr viele Geheimnisse    
Perspektivenwechsel sorgen für Abwechslung    
stimmungsvolle Umgebungen    
klasse Bosskämpfe    
Pad-Steuerung lässt sich frei belegen (PC)    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 70 Euro
Getestete Version V1.02
Sprachen Texte: Deutsch, Sprache: Englisch, Japanisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein