Test (Pro und Kontra) zu Journey to the Savage Planet (Action-Adventure, PC, PlayStation 4, Xbox One)

 

Test: Journey to the Savage Planet (Action-Adventure)

von Jan Wöbbeking





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

einladend farbenfrohe, fremdartige Natur   zahlreiche Bugs und Glitches
Mystery-Geschichte weckt die Neugier   hölzerne Steuerung
schön eingeflochtene Umgebungspuzzles   Balance nicht vernünftig auf Koop/Einzelspieler abgestimmt
überdreht alberner Humor   Koop nur mit Online- Freunden
mannigfaltige Mopsvögel    
bizarre Werbespots    
wenig kleinteiliger Nervkram beim Crafting    


Versionen & Multiplayer

Sprachen Sound: Englisch und Französisch; Untertitel/Menüs auf Deutsch, Russisch, Traditionelles Chinesisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch (Brasilien), Französisch, Vereinfachtes Chinesisch, Spanisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Online-Koop zu zweit mit privaten Freunden

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Epic Games Store)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Journey to the Savage Planet ab 17,99€ bei kaufen

Kommentare

HardBeat schrieb am
verwinkelt hat geschrieben: ?01.02.2020 10:13
HardBeat hat geschrieben: ?31.01.2020 12:37 Hab es mir gestern für 9,30? im EGSR gegönnt. Ist genau mein Spiel (No Mans Sky ist es leider auch nach dem x-ten Update nie wirklich geworden) und jeden Cent wert :D
Die 69% kann ich nach ca. 3 Spielstunden gestern Abend absolut nicht nachvollziehen, die 82 bei GS schon eher aber was solls...Meinungen sind halt unterschiedlich nur Schade das es hier wahrscheinlich viele vom Kauf abhalten wird....
Ich Habs 7 h gespielt und kann die Wertung nachvollziehen.
Ich mittlerweile ungefähr auch und kann es jetzt sogar noch weniger nachvollziehen. Auch die Bemängelung der nicht akkuraten Steuerung trifft auf komplettes Unverständnis. Mit Gamepad spielt sich das Spiel auf den Punkt genau, noch nie einmal irgendwo vorbei gesprungen oder sonstiges Mängel wie man sie sonst von schwammigen Steuerungen kennt.....
Ich hab in der EGS Version auch bisher keinen Bug gehabt...
verwinkelt schrieb am
HardBeat hat geschrieben: ?31.01.2020 12:37 Hab es mir gestern für 9,30? im EGSR gegönnt. Ist genau mein Spiel (No Mans Sky ist es leider auch nach dem x-ten Update nie wirklich geworden) und jeden Cent wert :D
Die 69% kann ich nach ca. 3 Spielstunden gestern Abend absolut nicht nachvollziehen, die 82 bei GS schon eher aber was solls...Meinungen sind halt unterschiedlich nur Schade das es hier wahrscheinlich viele vom Kauf abhalten wird....
Ich Habs 7 h gespielt und kann die Wertung nachvollziehen.
Brakiri schrieb am
Hi,
weiss einer wie ich die Pfeiltasten remappen kann?
Im Menü gibt es die Option nicht und ich habe bisher keine Config-files gefunden, weder im Benutzer noch im Spieleverzeichnis selber.
Danke!
MrLetiso schrieb am
Das Spiel ist völlig an mir vorbeigegangen, trifft aber auf jeden Fall meinen Geschmack.
Lieber Jan, wie sehr haben die Bugs Einfluss auf Deine Wertung genommen? Wo lägen wir wertungstechnisch ca. ohne die Bugs?
Seppel21 schrieb am
nepumax hat geschrieben: ?30.01.2020 18:40 Bei Steam würde mir schon reichen. ist natürlich wieder dieser EGS-Rotz... Wann hört das endlich auf... Schade drum.
Bei Ashen habe ich auch ein Jahr gewartet, bis die Epic-Exklusivität erloschen war. Dann erschien es auch bei GOG, und zack habe ich es gekauft.
schrieb am