Test (Pro und Kontra) zu Terminator: Resistance (Shooter, PC, Xbox One)

 

Test: Terminator: Resistance (Shooter)

von Jan Wöbbeking





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

oft spannendes Schleichen   Kulissen, Gestik und Mimik wirken altbacken
zähe Gegner flößen zu Beginn Respekt ein   manchmal arg stupide Gegner- KI
unterhaltsame Lagerfeuer-Geschichten im Camp   bessere Waffen machen die Action später zu einfach
schlichter, aber passend dramatischer Synthie-Soundtrack   öde Hack- und Schlossknack- Minispiele


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 39,99 Euro
Getestete Version Steam bzw. Xbox-Store
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Brasilianisches Portugiesisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges kein Multiplayer

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (PSN, Xbox Store, Steam, Microsoft Games Store), Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Nein
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

Brian the Fist schrieb am
Stimmt schon man braucht schon die Fanbrille, aber dann passt es. Feierabends locker in 12 -14 Stunden durchzocken, ohne sich zu stressen. Bin auch gerade dabei, vor der neuen Konsole, meinen Stapel abzuarbeiten. Als nächstes kommt Sinking City und Mafia I :).
PlayerDeluxe schrieb am
Hab Terminator noch eingeschweißt für meine PS4 rumliegen (wie die Spiele Detroit: Become Human, Streets of Rage 4, The Surge, etc.). Schlimm, schlimm. Mein Plan war es, diese Titel noch vor der PS5 abgearbeitet zu haben... Aber momentan hab ich nicht so 'ne große Zock-Lust. :Blauesauge:
Eigentlich sind es noch mehr Spiele. Spider-Man und Red Dead Redemption 2 wurden irgendwann mal angefangen und nie zu Ende gebracht...
First World Problems.
Flux Capacitor schrieb am
Brian the Fist hat geschrieben: ?05.10.2020 23:01 Habs gerade durch (auf der Xbox one X gespielt). Wer T1 und T2 mag - absolute Empfehlung. Technik bischen angestaubt, KI naja, aber hey - perfekte Atmosphäre. Story Top umgesetzt und der Sound. Ein Traum. Hatte schon lange nicht mehr so einen Spaß.
Man muss schon stark mit Fan-Bille spielen um die angestaubte Optik und das dumme K.I Verhalten zu ertragen. Aber ja, es macht durchaus Bock, habe mir vor 3 Wochen die Disc Version vom Wühltisch gegönnt. :mrgreen:
Brian the Fist schrieb am
Habs gerade durch (auf der Xbox one X gespielt). Wer T1 und T2 mag - absolute Empfehlung. Technik bischen angestaubt, KI naja, aber hey - perfekte Atmosphäre. Story Top umgesetzt und der Sound. Ein Traum. Hatte schon lange nicht mehr so einen Spaß.
Nagel schrieb am
Ich habe gestern das Spiel durchgespielt. Ein ordentlicher Ego-Shooter der mir gute Laune gemacht hat.
schrieb am