Test (Pro und Kontra) zu Pro Evolution Soccer 2014 (Sport, Xbox 360, PC, PlayStation 3)

 

Test: Pro Evolution Soccer 2014 (Sport)

von Jörg Luibl





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

besserer Spielrhythmus   online nicht spielbar, Datenpaket- Bug (360)
elegante neue Ballantizipationen/Dribblings   in vielen Bereichen veraltete Präsentation
noch stärkerer Spieler/Vereins-Editor   immer wieder Ruckler im Offline- Spiel (PS3)
glaubwürdigere Physik   schwacher Netzcode, online kaum spielbar
gegnerische Defensiv-KI sehr gut in Zweikämpfen   Flimmern bei Kamerafahrt vor Anstoß
Erfolge/Publikum wirken sich auf Spielerwerte aus   schlimme Trägheit bei Direktabnahmen
Liga-Modus wieder dabei   eigene Defensiv- KI teilweise komplett lethargisch
viele taktische Finessen & Optionen   gegnerische Defensiv- KI zu leicht überspielbar
Abseitsfalle/Viererkette im Spiel anpassen   platter Gummiboden statt Rasen in den Zeitlupen
Champions-League-Lizenz   nerviger Bug beim Freistoß zwingt zu Schützenwechsel
viele südamerikanische Ligen   Ball- durch- Spieler- Bug beim Elfmeter
Online-Filter erleichtern Spielersuche   Freeze- Bug im Online- Spiel
Torwart spielbar in Karriere   unrealistische hohes Abheben bei Flugkopfball und Foul
erstmals 11 gegen 11...aber...   neue Analogstick- Dribblings/Annahmen nicht im Training
    keine Regen- Matches
    weniger Stadien als letztes Jahr, kein Stadion- Editor
    komplett steriler Werde- zu- Legende- Modus
    mitunter stark übertriebener Jubel/Ärger
    teilweise vollkommen übertriebene Emotionen
    sehr viele Aussetzer der Torhüter
    Schiedsrichter pfeifen klare Fouls nicht
    Meisterliga & Karriere ohne Fortschritte in Regie
    Online- Filter ohne Verbindungsqualität
    unrealistische Spieler- & Mannschaftswerte
    viele Profis nicht erkennbar (Leverkusen)
    Champions- League- Lizenz ohne BVB
    11- gegen- 11 nicht zum Start verfügbar
    sehr lange Ladezeiten


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 50 Euro (PS3, 360); 35 Euro (PC)
Getestete Version Deutsche Verkausfversionen PC, PS3, 360.
Sprachen Deutsch (Fuß/Küpper kommentieren), Englisch (Champion/Beglin kommentieren), Italienisch etc.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges 1-gegen-1 online oder 2-gegen-2 kooperativ online. 11-gegen-11 online wird nachgeliefert.

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Einzelhandel
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

4P|T@xtchef schrieb am
Doch, das kann sein - und das bleibt auch so.
Wenn ich 60 Euro für ein Spiel hinlege, will ich nicht, dass es erst nach ein paar Wochen oder Monaten ordentlich läuft. Zumal wir PES und vielen anderen Titeln, wie aktuell DriveClub, schon eine gewisse Geduld nach Verkaufsstart entgegenbringen - zumindest hinsichtlich der Online-Technik. Aber wir werden schlechte Qualitätssicherung sicher nicht noch mit verbesserten Wertungen nach Patch 23 belohnen.
Scott1904 schrieb am
Also Nachtests sind nicht grad die Stärke von 4players. Nicht das erste Spiel was naach Release ordentlich gepatched wurde aber seine schlechte Wertung aufgrund der technischen Mängel behält. Das kann echt nicht sein.
BesorgterBuerger schrieb am
Also ich als eingefleischter PES Spieler kann es mittlerweile empfehlen (auch weil es einfach keine Alternative gibt mMn). Die nervigen Bugs sind größtenteils weg.
Muss dazu sagen, dass ich es nicht online spiele, nur Meisterliga und Ligen mit Freunden an einem Rechner.
Die Content Updates und Patches lädst du im Spiel runter bzw. kommst du aus dem Spiel raus auf die Downloadseite.
Als Mod habe ich nur den Bundesligapatch. Mit Union in die erste Liga aufsteigen - mehr Spass brauch ich nicht :)
Silver schrieb am
Moin Leute,
überlege grade, ob ich mir PES14 mal für den PC zulegen sollte. Habe mal wieder Lust auf ein Fußball Spiel und mittlerweile isses ja auch nicht mehr so teuer. Fifa14 fällt für mich leider aufgrund von Origin weg. Kann man PES mittlerweile akzeptabel spielen?
Ahja und wenn ichs mir hole, wo findet man denn so die Mods, Patches die man für mehr Spaß brauch? :3
Dark Mind schrieb am
MJD36 hat geschrieben:Schlussendlich ist die Steuerung auch noch komplizierter geworden: Warum zur Hölle muss man jetzt RS und RB betätigen um Mitspieler loszuschicken, wo man in PES 2013 das einfach mit RS machen konnte? Komplett umständlich.
Wenn du das Spiel wirklich gespielt hast und mal kurz nachdenkst müsstest du eigentlich wissen warum.
schrieb am