Test (Pro und Kontra) zu King's Quest: Der seinen Ritter stand (Adventure, Xbox 360, PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: King's Quest: Der seinen Ritter stand (Adventure)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

allgegenwärtige Abenteuer-Stimmung mit Drachen, Mutproben und neuen Freundschaften   einige umständlich platzierte Objekte sorgen für Verwirrung
unterhaltsame Story um einen unerfahrenen Anwärter zum Ritter   zahlreiche Geschicklichkeitseinlagen sind nur mäßig unterhaltsam
alternative Entscheidungen sorgen zusätzlich für Spannung   Wechsel zwischen Action und Knobel- Abschnitten lenkt zusätzlich ab
gemütliche Rahmenhandlung um Gute-Nacht-Geschichten   zu weite Laufwege in den großen Kulissen
liebenswerte Figuren   deutsche Vertonung nicht lippensynchron
charmanter Humor   Dialoge lassen sich nicht überspringen oder abkürzen
alberne Animationen   seltene Bugs und Schnittstellenfehler
meist stimmungsvolle deutsche Synchro mit bekannten Sprechern   weder Tagebuch noch Hotspots oder andere Komfortfunktionen
idyllische märchenhafte Comic-Kulissen   Vegetation aus der Nähe unscharf, platt und kantig
beschwingter Orchester-Soundtrack unterstreicht die Aufbruchstimmung    
meist unterhaltsame Rätsel auf ansteigendem mittlerem Schwierigkeitsgrad    
üppiger Umfang von rund sieben bis acht Stunden    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 9,99 - 39,99 Euro (Season-Pass)
Getestete Version Download-Version
Sprachen Deutsch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges kein Multiplayer

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein