Test (Pro und Kontra) zu Hyper Light Drifter (Action, PlayStation 4 PSN, Xbox One XBL) - 4Players.de

 

Test: Hyper Light Drifter (Action-Adventure)

von Benjamin Schmädig



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

geheimnisvoller Held und modernes märchenhaftes Szenario   auf Dauer etwas zu gleichförmiges Sammeln und Kämpfen
fordernde, taktisch abwechslungsreiche Kämpfe   nach letztem Speichern aufgelesene Extras gehen mit Tod verloren
freies Aufrüsten und Entwickeln   hinter Mauern oder Bäumen sind Held, Gegner und mögliche Wege kaum erkennbar
knifflige Sprünge verlangen gutes Auge und Geschick   kein Setzen eigener Markierungen auf Karte verhindert Übersicht über z.B. verschlossene Türen
zahlreiche geschickt verborgene Verstecke    
Karte nimmt keine Geheimnisse vorweg    
vereinnahmende Erzählung erweckt ohne Worte eine fantasievolle Welt zum Leben    
fantasievoller Soundtrack, der sich langsam der Umgebung anpasst    
starke Kulissen und bewegte Bilder    
häufiges automatisches Speichern verhindert Frust    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 20 Euro
Getestete Version Store-Version V1.0.2.
Sprachen Texte: Englisch, Deutsch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein