Test (Pro und Kontra) zu Disney Infinity 3.0: Play Without Limits (Action, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Disney Infinity 3.0: Play Without Limits (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

Figuren sind cool designt und hochwertig verarbeitet   niedrig angesetzter Schwierigkeitsgrad
haufenweise Missionen...   ... die allerdings zu häufig nur "Hol- und- Bring" bzw. Kämpfe bieten
Weltraumkämpfe werden klasse inszeniert...   ... laufen allerdings auf Schienen ab
jede Figur mit eigenem Fähigkeitenbaum...   ... die jedoch kaum Einfluss auf das Spielgefühl haben
sehr gute Star-Wars-Atmosphäre   Story der Filme und Clone Wars wurde modifiziert (betrifft auch Playset "Rise Against The Empire")
Original-Musik und -Soundeffekte   deutsche Sprachausgabe unsauber abgemischt
Gefechte werden ansehnlich inszeniert   Editor nicht immer einfach zu bedienen (Toybox)
stimmungsvolle Kulisse mit Anleihen bei der Clone-Wars-Serie   höhere Ladezeiten (One)
ordentliche Lokalisierung    
mächtiger Editor (Toybox)    
viel zu entdecken (Toybox)    
sehr gute Tutorials (Toybox)    
Herausforderungen, die den Namen verdienen (Toybox)    
"alte" Figuren und Bonusmünzen können verwendet werden (Toybox)    
Sidekick als Kampf- und Bauhilfe sowie als virtueller Freund (Toybox)    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 70 Euro (Starter-Set)
Getestete Version V1.0.1. (PS4-Special-Edition), V1.0.3. (One)
Sprachen Deutsch, Englisch, u.a.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Austausch von Inhalten, bis zwei Spieler lokal, bis vier Spieler online