Test (Pro und Kontra) zu Tempest 4000 (Action, PC, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: Tempest 4000 (Arcade-Action)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

zeitlos fesselndes Prinzip   nur kleine Neuerungen gegenüber TxK und den Vorgängern
blitzschneller, sehr kniffliger Adrenalinrausch   Schwierigkeitsgrad steigt zu abrupt an, vor allem für weniger geübte Spieler
hübsch glühendes Vektor-Design   wildere Grafik- Effekte stören die Übersicht stärker als auf Vita
wunderbar verspielte und melodiöse Hardcore-Breaks   wenige Modi
energiegeladener Soundtrack ist deutlich umfangreicher als in TxK   diverse Steuerungs- Macken und zu wenige Optionen
psychopathische Retro-Soundeffekte    
geschickter Einsatz von Extras und Besonderheiten ist überlebensnotwendig    
noch intensivere Grafik-Effekte als in TxK    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 19,99 (PC) bzw. 29,99 Euro (PS4, One)
Getestete Version Download-Versionen
Sprachen Englisch, gebrochenes Deutsch und andere lustige Sprachen
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges weltweite Bestenlisten