Test (Pro und Kontra) zu Sword of the Necromancer (Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One XBL)

 

Test: Sword of the Necromancer (Rollenspiel)

von Benjamin Schmädig





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

emotionale, teils überraschende Geschichte,...   ...die weitgehend nur über lange Monologe erzählt wird
grundsätzlich interessantes Sammeln und Trainieren von Monstern,...   ...das ständig wiederholt werden muss, da Monster stets irgendwann verlorengehen
mehrere Einstellungen zum Anpassen von Schwierigkeitsgrad und anderen Parametern   hölzernes und oft fehlerhaftes Verhalten aller Monster
lokaler Koop-Modus für zwei Spieler   wenige spielerische Möglichkeiten ohne coole Finessen
    teils sperrige Steuerung
    monotones Umherlaufen, Sammeln und Kämpfen in immer gleichen, langweiligen Räumen
    ankommende Angriffe sind kaum vorhersehbar und viele Kämpfe generell unübersichtlich


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 14,99 Euro
Sprachen Englisch, wahlweise mit deutschen Texten
Schnitte Nein
Splitscreen Ja, nur offline
Multiplayer & Sonstiges bis zu 2 Spieler

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (PSN, Xbox Store, Steam, Nintendo eShop)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

Acne schrieb am
Ugh, next please!
aGamingDude schrieb am
Spiegelt exakt meine Erfahrung mit dem Game. Schade. Hatte die Hoffnung, dass es sich qualitativ auf dem Niveau eines Moonlighter bewegt.
schrieb am