Test (Pro und Kontra) zu Haven (Rollenspiel, PC, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series X)

 

Test: Haven (Rollenspiel)

von Benjamin Schmädig





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

liebenswerte Charaktere und gut geschriebene Dialoge   meist sehr kleine, stets durch Ladepausen voneinander getrennte Inseln
bodenständiger, erfrischender und umfassender Blick auf junge Beziehung   gute, aber nicht in jeder Situation intuitive Steuerung
unterhaltsame Geschichte in interessantem Szenario   hin und wieder umständliches Suchen des richtigen Wegs
schwungvolles Schweben über hügelige Inselwelten   aufgesetzter lokaler Koop- Modus ohne Splitscreen, in dem beide Spieler stets das Gleiche tun müssen
motivierendes Reparieren des Schiffs    
überschaubares, cooles Kampfsystem mit einigen spannenden Gefechten    
einfaches sammeln und anpflanzen von Ressourcen sowie kochen von Nahrung und herstellen von z.B. Medizin    
viele kleine Geheimnisse beim zusätzlichen Erkunden    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test knapp 25 Euro
Sprachen Englisch, wahlweise mit deutschen Texten
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges jederzeit mögliches kooperatives Spielen vor einem Bildschirm

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (PSN, Xbox Store, GOG, Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Haven ab 22,49€ bei kaufen

Kommentare

Ryo Hazuki schrieb am
Bin halt kein Fan von Love Stories aber das Design gefällt mir schon.
Cheraa schrieb am
Danke 4players. Ohne den Test wäre das an mir komplett vorbei gegangen. Gestern für 25? im PSN geholt und gefällt mir sehr gut. Die Kämpfe, die etwas an die alten FF erinnern (Active Time Battle), man aber beiden Figuren simultan Befehle geben kann ist ein sehr nettes Element.
Tas Mania schrieb am
Wird gezockt nach Cyberpunk brauch ich mal was mit Liebe :0
AkaSuzaku schrieb am
PfeiltastenZocker hat geschrieben: ?04.01.2021 20:48 Ich hatte versucht in das Spiel rein zu kommen aber die Dialoge... buärg *kotz*, ich höre mich vermutlich jetzt an wie ein 14 Jähriger Teenager der noch nie eine Freundin hatte, aber diese Lovey Dovey Schiene wird durchgängig gefahren "oh look at this cute couple!" ob im Titelbildschirm, im Ladebildschirm in den aberdutzenden an cheesy Dialogen in der sich 2 von 3 Fällen eine Sex-Anspielung versteckt. Das ging für mich überhaupt nicht klar, die Schreiberlinge und Grafikdesigner hatten wohl permanent rosige Bäckchen als sie das Spiel gestaltet haben.
Zur Ausgangslage steht bei Steam: "Zwei Liebende haben alles aufgegeben und sind auf einen verlorenen Planeten geflohen, um zusammen sein zu können."
Das was du dem Spiel zum Vorwurf machst, ist also doch genau das, worum es in dem Spiel geht. Es ist also eine Geschmacksfrage und keine der Qualität.
vanessablume75 schrieb am
Will ebenfalls mal reinschauen, hört sich interessant an, vor allem wegen der Geschichte. Schon mal Danke für den Test.
schrieb am