Test (Pro und Kontra) zu Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy (Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Nintendo Switch, PlayStation 5)

 

Test: Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy (Rollenspiel)

von Jens Bischoff





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

motivierende Beutehatz & Dungeon-Knobeleien   mäßige Technik und Inszenierung
facettenreiches Crafting-System   ausschließlich englische Texte und japanische Sprachausgabe
dynamische Echtzeit-Kämpfe   deutlich reduzierter Bildausschnitt (PS4)
individuell gestaltbares Atelier   ruppige Maus- und Tastatur- Steuerung (PC)
praktische Schnellreiseoptionen und Enzyklopädien   keine Touch- Unterstützung (Switch)
    mitunter sehr kleine Schrift (Switch)


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 59,99 Euro
Getestete Version Download
Sprachen Englische Texte, japanische Sprachausgabe
Schnitte Nein
Multiplayer & Sonstiges Controller-Unterstützung (PC), Cross-Buy (PS4 & PS5)

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (PSN, Steam, Nintendo eShop), Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Sonstiges Steam-Cloud und -Errungenschaften (PC)
Bezahlinhalte Ja
 

Kommentare

4P|Jens schrieb am
@Khorneblume: Durch den neuen Skill-Tree kann man auch das Farming beeinflussen, indem man z. B. die Qualität oder Quantität von gesammelten Items bzw. den generellen Ernterang oder den Ernterang mit bestimmten Tools gezielt erhöht. Ausrüstung wie Waffen kann man außerdem beim Schmied auch nach der Herstellung noch einen individuellen Boost verpassen ;)
@Melcor: Ja, das funktioniert. Auch am TV kann man das Bild entsprechend aufblasen und so die Ränder verschwinden lassen. Die Auflösung bleibt dabei aber in der Regel reduziert. Für alle, die das nicht stört, sind das aber natürlich annehmbare Optionen!
@Cytasis: Einfach weil die angebotene Maus-/Tatstatursteuerung Mängel hat, wie auch auf der Swtich die ebenso optionale, aber umschöne Einschränkungen aufweisende Handheld-Anpassung :Blauesauge:
Cytasis schrieb am
Frag mich warum es auf PC nen Prozent Abwertung gibt, wenn man es doch trotzdem mit Gamepad spiele kann?!
Erschließt sich mir echt nicht.
Melcor schrieb am
auf der PS4 muss man fast wie zu alten PAL- und NTSC-Zeiten sogar mit deutlich verkleinertem Bildausschnitt spielen.

Habt ihr auf eurer PS4 die Display Area Settings kontrolliert (PS4 Settings > Sound and Screen > Display Area Settings)? Koei Titel verschieben hier meistens nicht nur die UI, sondern verkleinern den gesamten Bildschirm. Ryza 1 hatte das selbe Problem, konnte aber mit den korrekten PS4 Einstellungen leicht behoben werden.
Sanctuslight schrieb am
Ich mag das Crafting bei Atelier total, da kann ich den "Fanservice" getrost ignorieren.
Gerade bei den Ultimate Items ist unglaublich viel Knobeln und ausprobieren gefragt um alle gewünschten Werte auf das Item zu transferieren.
Bachstail schrieb am
Ich habe es mir jetzt mal bestellt.
Das wird mein erster Atelier-Titel überhaupt, da ich aber ganz grob weiß, worauf ich mich einlasse und aktuell große Lust auf JRPGs habe, musste das einfach sein.
Ich bin schon sehr gespannt auf das Spiel !
schrieb am