Test (Pro und Kontra) zu L.A. Noire (Action-Adventure, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One)

 

Test: L.A. Noire (Action-Adventure)

von Jörg Luibl





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

klasse Schauspieler   monotoner Spielablauf
lebendige Mimik   schwache Dramaturgie
glaubwürdige Dialoge   Story verliert zu oft den Faden
tolle Verhörsituationen   Hauptcharakter bleibt zu lange blass
sehr gute Zwischensequenzen   zu wenig Film- noir- Atmosphäre
authentisches Los Angeles der 40er   leblose Riesenstadt ohne Interaktionen
Autofahrten überspringbar   keine Detektiventwicklung, banales Rangsystem
Unfälle mit Schadensmodell   kaum Ermittlungs- Anspruch, keine Indizien- Analyse
Schwarzweiß-Filter aktivierbar   unheimlich simple Faustkämpfe
frei absolvierbare Nebenmissionen   nervig langatmiges Brief/Textlesen
Hilfen (Rumble, Melodie) abschaltbar   viel zu leichte Schießereien
freischaltbare Outfits & Fahrzeuge   nur einfachste Rätsel
alle DLC sind enthalten (Switch, PS4, One)   keine Radiosender wählbar
gute mobile Touchsteuerung (Switch)   keine deutsche Sprachausgabe
unterstützt 4K-Auflösungen (PS4 Pro, One X)   Tearing, Pop- ups, Krümelschatten (Switch)
    viel zu träge Joycon- Gesten- Steuerung (Switch)
    Filme nicht optimal aufgelöst (PS4, One, Switch)


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test PS4/One (39,99 Euro), Switch (49,99 Euro)
Getestete Version Deutsche Version 1.1.
Sprachen Englische Sprache, deutsche Texte.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Kein Multiplayer.

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital, Einzelhandel
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Sonstiges 10 Gigabyte Installation und 13 Gigabyte verpflichtender Download auf Version 1.1 - auch auf Switch.
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

CJHunter schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?21.11.2017 09:01
CJHunter hat geschrieben: ?20.11.2017 23:19 Ist halt einfach schade wenn alles ausgelagert wird. Klar hat man es bei anderen Konsolen irgendwo auch, aber da schliesst halt notfalls eine externe Festplatte mit 4 TB an wenn du wirklich auf sämtliche Spiele jederzeit Zugriff haben möchtest:-). Wenn das in dem Tempo in etwa weitergeht, reichen einem irgendwann auch keine 256 GB bei der Switch mehr und die kosten derzeit gut und gerne um die 150 Euro. Ich werde eh erstmal bei den Exklusives bleiben, da muss ich mir darüber erstmal gar keine Gedanken machen. Einzig LA Noire wäre da aktuell wirklich eine Überlegung wert gewesen, aber 13 GB Download und dann das verschandelte Cover mit dem Speicherhinweis müssen nicht sein. Ich bezweifle das es bei GTA 5 anders sein wird....
Mir persönlich wäre es wegen Speicherplatz eigentlich egal. Habe zum Release der Switch relativ günstig eine gute SD von Sandisk mit 128 GB für knapp 40 Euro bekommen. Und da ich grundsätzlich nur die Spiele auf der Konsole habe, die ich auch aktuell zocke, sollte ich so schnell keine Platzprobleme bekommen.
Was mich viel mehr an den fetten downloads nervt ist, dass die Switch immer noch nicht in der Lage ist, die volle Bandbreite zu nutzen. Ich bin via LAN-Kabel verbunden und habe eine Leitung, die stabil 50 Mbit liefert - aber mehr als knapp 20 will die Switch einfach nicht schlucken. Und per WLAN fange ich gar nicht erst an - da bin ich froh, wenn die Switch überhaupt ein Signal empfängt, selbst wenn ich nur 3 Meter Luftlinie von Router entfernt bin...
20 MBit gestalten die Sache dann schon recht zäh, wenn das Paket größer ist.
Mich stört das eigentlich schon, vor allen Dingen da ich bei der Switch eben komplett auf Retail setze. Wenn da ein Doom oder LA Noire um die Ecke kommen und meinen ich müsste da 13 GB downloaden werd ich launisch^^...Bei der PS4/One gibts ja auch bei Retail-Versionen genug Patches die dann auch ganz gerne mal einige GB groß...
casanoffi schrieb am
CJHunter hat geschrieben: ?20.11.2017 23:19 Ist halt einfach schade wenn alles ausgelagert wird. Klar hat man es bei anderen Konsolen irgendwo auch, aber da schliesst halt notfalls eine externe Festplatte mit 4 TB an wenn du wirklich auf sämtliche Spiele jederzeit Zugriff haben möchtest:-). Wenn das in dem Tempo in etwa weitergeht, reichen einem irgendwann auch keine 256 GB bei der Switch mehr und die kosten derzeit gut und gerne um die 150 Euro. Ich werde eh erstmal bei den Exklusives bleiben, da muss ich mir darüber erstmal gar keine Gedanken machen. Einzig LA Noire wäre da aktuell wirklich eine Überlegung wert gewesen, aber 13 GB Download und dann das verschandelte Cover mit dem Speicherhinweis müssen nicht sein. Ich bezweifle das es bei GTA 5 anders sein wird....
Mir persönlich wäre es wegen Speicherplatz eigentlich egal. Habe zum Release der Switch relativ günstig eine gute SD von Sandisk mit 128 GB für knapp 40 Euro bekommen. Und da ich grundsätzlich nur die Spiele auf der Konsole habe, die ich auch aktuell zocke, sollte ich so schnell keine Platzprobleme bekommen.
Was mich viel mehr an den fetten downloads nervt ist, dass die Switch immer noch nicht in der Lage ist, die volle Bandbreite zu nutzen. Ich bin via LAN-Kabel verbunden und habe eine Leitung, die stabil 50 Mbit liefert - aber mehr als knapp 20 will die Switch einfach nicht schlucken. Und per WLAN fange ich gar nicht erst an - da bin ich froh, wenn die Switch überhaupt ein Signal empfängt, selbst wenn ich nur 3 Meter Luftlinie von Router entfernt bin...
20 MBit gestalten die Sache dann schon recht zäh, wenn das Paket größer ist.
CJHunter schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?20.11.2017 20:57
CJHunter hat geschrieben: ?20.11.2017 17:07 Das ist echt ein drunter und drüber. Dann ist es bei skyrim ja sogar noch am besten geregelt. Mit 200mb wäre ich völlig einverstanden.
Dachte echt das man bei Doom nichts weiter runterladen muss wenn man nur die Kampagne spielen möchte. Da wird einem aber dennoch der MP untergejubelt.
Mal schauen wie das bei einem möglichen GTA 5 geregelt wird.
Das kann man wohl sagen.
In Zeiten, wo Speicherplatz eigentlich nicht mehr viel kostet, ist das schon ein tierisches drunter und drüber.
Ist jetzt nicht so, dass ich nicht genug Platz auf der SD hätte, aber da geht es durchaus ums Prinzip.
Man ist ja mittlerweile schon so weit, dass man tatsächlich überrascht ist, wenn zu einem "großen" Spiel wie Skyrim nur noch ein paar hundert MB als Patch dazu kommen :roll:
Warum Bethesda das bei Doom nicht besser gemacht hat, würde ich gerne wissen.
Und im Falle von L. A. Noir kann man eh nur den Kopf schütteln.
Ein Remaster mit 13 GB Patch auf allen Plattformen...
Naja, tut dem Spiel an sich keinen Abbruch.
Im Falle von GTA möchte ich nicht wissen, wie groß da der Patch sein könnte ^^
Da gehe ich einige Wetten ein, dass das für die Switch kommt. Warte täglich auf die Ankündigung.
Ist halt einfach schade wenn alles ausgelagert wird. Klar hat man es bei anderen Konsolen irgendwo auch, aber da schliesst halt notfalls eine externe Festplatte mit 4 TB an wenn du wirklich auf sämtliche Spiele jederzeit Zugriff haben möchtest:-). Wenn das in dem Tempo in etwa weitergeht, reichen einem irgendwann auch keine 256 GB bei der Switch mehr und die kosten derzeit gut und gerne um die 150 Euro. Ich werde eh erstmal bei den Exklusives bleiben, da muss ich mir darüber erstmal gar keine Gedanken machen. Einzig LA Noire wäre da aktuell wirklich eine Überlegung wert gewesen, aber 13 GB Download und dann das verschandelte Cover mit dem Speicherhinweis müssen nicht sein. Ich bezweifle das es bei GTA 5 anders sein wird....
casanoffi schrieb am
CJHunter hat geschrieben: ?20.11.2017 17:07 Das ist echt ein drunter und drüber. Dann ist es bei skyrim ja sogar noch am besten geregelt. Mit 200mb wäre ich völlig einverstanden.
Dachte echt das man bei Doom nichts weiter runterladen muss wenn man nur die Kampagne spielen möchte. Da wird einem aber dennoch der MP untergejubelt.
Mal schauen wie das bei einem möglichen GTA 5 geregelt wird.
Das kann man wohl sagen.
In Zeiten, wo Speicherplatz eigentlich nicht mehr viel kostet, ist das schon ein tierisches drunter und drüber.
Ist jetzt nicht so, dass ich nicht genug Platz auf der SD hätte, aber da geht es durchaus ums Prinzip.
Man ist ja mittlerweile schon so weit, dass man tatsächlich überrascht ist, wenn zu einem "großen" Spiel wie Skyrim nur noch ein paar hundert MB als Patch dazu kommen :roll:
Warum Bethesda das bei Doom nicht besser gemacht hat, würde ich gerne wissen.
Und im Falle von L. A. Noir kann man eh nur den Kopf schütteln.
Ein Remaster mit 13 GB Patch auf allen Plattformen...
Naja, tut dem Spiel an sich keinen Abbruch.
Im Falle von GTA möchte ich nicht wissen, wie groß da der Patch sein könnte ^^
Da gehe ich einige Wetten ein, dass das für die Switch kommt. Warte täglich auf die Ankündigung.
CJHunter schrieb am
Das ist echt ein drunter und drüber. Dann ist es bei skyrim ja sogar noch am besten geregelt. Mit 200mb wäre ich völlig einverstanden.
Dachte echt das man bei Doom nichts weiter runterladen muss wenn man nur die Kampagne spielen möchte. Da wird einem aber dennoch der MP untergejubelt.
Mal schauen wie das bei einem möglichen GTA 5 geregelt wird.
schrieb am