Test (Pro und Kontra) zu Trials Fusion (Geschicklichkeit, PlayStation 4 PSN, Xbox One XBL) - 4Players.de

 

Test: Trials Fusion (Geschicklichkeit)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

süchtig machendes Prinzip   Kulissen wirken etwas detailarm
hochpräzise Analogsteuerung   blankes Neon- Design passt nur bedingt zum Offroad- Thema
feinfühliges Spiel mit Gas und Bremse   Trance- Soundtrack nervt gelegentlich
abenteuerliche Streckenführung   Einhorn- Levels sind viel zu schnell vorbei
einige idyllische Veranstaltungsorte   etwas umständliche Editor- Bedienung
lustige Einhorn-Levels   gelegentliche Menü- Bugs und Abstürze (One)
viele knackige Veranstaltungen mit zahlreichen Extra-Herausforderungen   seltenes Tearing (One)
teils haarsträubend schwer, aber stets machbar    
gelegentliche Trickrennen passen zur Mechanik    
Geister von Freunden motivieren ungemein    
Streckeneditor und zahlreiche Nutzerkurse    
lustige lokale und Online-Rennen für vier Spieler    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test rund 40 Euro
Getestete Version Retail- (PS4) bzw. Download-Version (One)
Sprachen deutscher Text, englische Sprachausgabe
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges On- uind offline bis zu vier Spieler; Online-Geister