Test (Pro und Kontra) zu Project CARS 2 (Rennspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One, HTC Vive, Oculus Rift S, Virtual Reality)

 

Test: Project CARS 2 (Rennspiel)

von Michael Krosta





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

anspruchsvolle Fahrphyik mit glaubwürdigem Reifenmodell   lange Ladezeiten
gelungene Streckenauswahl   zu häufige Massenkarambolagen bei Rennstart
ansprechender Fuhrpark   keine Zeitraffer- Funktion bei Training und Quali
fantastisches Fahrgefühl (vor allem mit FF-Lenkrad)   wahnwitzige KI- Zeiten beim vorzeitigen Beenden der Qualifikation (Bug!)
optionale Fahrhilfen   spröde Aufmachung der Karriere ohne große Motivationsfaktoren
großartiges Force Feedback mit vielen Anpassungsmöglichkeiten   Fahrzeuggewicht wirkt an manchen Kerbs oder bei Kollisionen oft zu leicht
ordentliche Controller-Steuerung   inkonsequentes und fehleranfälliges Strafsystem (das Rempler völlig ignoriert)
komplette Rennwochenenden mit individuellen Einstellungen möglich   Schadensmodell manchmal zu sensibel (Karts) oder zu nachgiebig
großes Starterfeld (mehr als 30 Fahrzeuge)   KI- Fahrer mitunter immun gegen Bodenwellen und Aquaplaning
extrem detaillierte Setup-Einstellungen, die geteilt und importiert werden können   keine klassische Siegerehrung
Renn-Ingenieur greift optional unter die Arme   keine eigenen Meisterschaften möglich, nur Einzelrennen
schicke Kulisse (mit sichtbaren Abstrichen auf Xbox One)   fehlende Inszenierung des Motorsport- Flairs abseits des Cockpits
saubere Darstellung (mit spürbaren Einbußen auf Xbox One)   keine Spracherkennung / Sprachsteuerung
große Auswahl an Rennklassen (inkl. Rallycross) sorgt für Abwechslung   keine Rennen am geteilten Bildschirm möglich
dynamischer und skalierbarer Tag-/Nachtwechsel   kaum Filteroptionen in Bestenlisten
dynamisches, planbares und skalierbares Wettersystem   Zwischenspeichern während Rennen oder Sessions nicht möglich
optionales Schadensmodell mit spürbaren Auswirkungen   keine eigenen Lackierungen
optionaler Reifenverschleiß   fehlende Lenkrad- Animationen in Boxengasse und automatisierten Sequenzen (nur bei angeschlossenem Lenkrad)
optionales Strafsystem   visuelles Schadensmodell wird bei Neustart nicht zurückgestellt
kernige Motorenklänge   Änderungen an Steuerungs- Konfiguration erfordern Neustart der Session
aufwändig modellierte Fahrzeuge   keine Belohnungen für erfolgreiche Teilnahme an Community- Events
mehrere manuelle Vorlagen für Boxenstopps möglich   keine komplette Lokalisierung (nur Untertitel bei Funk, Tutorial)
authentisches Reglement für verschiedene Rennserien   z.T. spürbar schwankende Bildrate (Xbox One, Standard- PS4)
KI hinsichtlich Können und Aggressivität feinstufig skalierbar   starkes Kantenflimmern, reduzierte Zeichentiefe (Xbox One, Standard- PS4)
Wahl zwischen vier Jahreszeiten für alle Strecken   auffälliges Tearing (Xbox One)
Bildschirmanzeigen lassen sich frei platzieren   überwiegend regungslose Pappaufsteller auf Tribünen
optionale Echtzeit-Telemetrie   keine Unterstützung der Fanatec V2 Clubsport Wheel Base (entgegen Zusage) (PS4)
Mehrklassen-Rennen mit bis zu vier Klassen möglich   vereinzelte Bugs (Abstürze, unsinnig platzierte Replay- Kameras, fehlender Motorsound)
Benzinverbrauch als taktische Komponente   schwache Menü- Anpassungen in VR
umfangreicher Karrieremodus    
verkürzte Meisterschaften (optional)    
regelmäßige Community-Herausforderungen    
allgegenwärtige und informative Hilfserklärungen    
Sichtfeld und Sitzposition komplett anpassbar    
manuelle Boxenstopps und Einführungsrunden (optional)    
gute Auswahl an Regel-Vorlagen und Speichern persönlicher Favoriten    
Fotomodus    
speicherbare Wiederholungen    
zahlreiche & informative Profilstatistiken    
massig Einstellungsmöglichkeiten bei privater Online-Lobby (inkl. Broadcasting)    
Lobby-Browser statt Matchmaking    
fantastisches VR-Erlebnis (PC)    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test zwischen 60 (PC) und 70 (Konsolen) Euro
Getestete Version Deutsche Download-Version
Sprachen Englisch (mit deutschen Untertiteln)
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges 2-16 Spieler (online); regelmäßige Community-Herausforderungen; Online-Bestenlisten; 2-32 Spieler (online, PC!)

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital, Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Nein
Sonstiges Season Pass
Bezahlinhalte Ja
 

Kommentare

Nanatzaya schrieb am
Man braucht sich doch nur mal die VEC (Virtual Endurance Championship) anzugucken und wer da mitfährt.
Da sind zig Profis dabei - der bekannteste dürfte wohl Nicki Thiim sein.
We've come a long way baby.
Mit dem letzten Patch hat sich übrigens einiges am Fahrverhalten getan.
Durch die verbesserte Gegenlenkhilfe kann man jetzt auch endlich alle Autos mit Controller ohne Stabilitätsprogramm fahren.
Das plötzliche und unberechenbare Ausbrechen beim Einlenken (was von einige "echten" Sim-Fahrern auch schon kritisiert wurde) ist zwar immernoch da, aber lässt sich jetzt ohne Lenkrad wesentlich besser beherrschen.
Das Spiel ist jetzt endlich auf einem guten Weg. Leider ist die KI immernoch etwas inkosistent - vorallem in den ersten Runden.
GamepadPro schrieb am
Project Cars 2 | Spiel vs. Realität | Profi Rennfahrer Jan Seyffarth
https://www.youtube.com/watch?v=C8q8l5RaHH8
Assetto Corsa | Spiel vs. Realität | Profi Rennfahrer Jan Seyffarth
https://www.youtube.com/watch?v=nk1RLAo8Y2U
RaceRoom | Spiel vs. Realität | Mercedes AMG GT3 | Profi Rennfahrer Jan Seyffarth
https://www.youtube.com/watch?v=2OtLGT34J5Q
Assetto Corsa | Nordschleife | AMG GT3 | Profi Rennfahrer Jan Seyffarth
https://www.youtube.com/watch?v=mTm6pLOLX54
RaceRoom | Nordschleife | AMG GT3 | Profi Rennfahrer Jan Seyffarth
https://www.youtube.com/watch?v=CT3z9kkyOJo
Project Cars 2 | Nordschleife | AMG GT3 | Profi Rennfahrer Jan Seyffarth
https://www.youtube.com/watch?v=ky5wT6nFwcQ
Hätt ich im Leben nicht geglaubt, dass sich die Sims schon derart real fahren.
reflection schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?27.09.2017 14:50
reflection hat geschrieben: ?25.09.2017 12:05 Was soll ich sagen? Immense Verbesserung gegenüber Teil 1, Hut ab.
Endlich mal vernünftiges FFB, selbst das Basis-FFB ist ok, mit den Tweakerfiles von Jack Spade geht es aber noch einmal nach vorne. Gefällt mir richtig gut. Ich bevorzuge noch immer rfactor 2, Assetto Corsa oder Automobilistas FFB, aber PCars 2 ist da dicht hinter. Hoffentlich wird der Titel ein bisschen länger gepflegt als PCars 1.
Das mit Jack spade Files in pc2 ging ja schnell.hab auch gesehen gibt ja glei 6stück.Welche würdest du davon empfehlen?hab im leider nicht so die zeit zum probieren.
Ich habe die Standard Med Comp ausprobiert und die ist schon recht gut, will aber die anderen auch mal testen. Ist ja recht einfach und schnell gemacht.
4P|Michael schrieb am
Oimann hat geschrieben: ?27.09.2017 23:19 [...] Ehrliche gesagt finde ich die Distanz hier aber zu niedrig. Ich finde die Immersion und die Spielspaßsteigerung durch die Rift schon immens.[...] Für mich hat die VR Version Platin verdient.
Kann ich im Prinzip verstehen. Aber leider bleiben auch unter VR die Probleme mit der KI und den Bugs bestehen. Schon deshalb habe ich zunehmend leichte Bauchschmerzen bekommen, je höher ich mit der Wertung gegangen bin. Gleichzeitig wollte ich aber, dass sich die Stärken der PC-Version und von VR auch in der Wertung widerspiegeln. Aber Platin liegt da für mich absolut außer Reichweite :)
RainLE schrieb am
Eirulan hat geschrieben: ?27.09.2017 18:25 Danke erstmal, hab das so ähnlich, nur ohne die FEI Einstellung. Wie genau ist das gedacht, je höher FEI desto niedriger das FFB allgemein oder umgekehrt?
To provide optimizations according to your personal preference we are introducing a new tuning menu parameter called 'FEI' ('Force Effect Intensity'), adjustable within the range of 000 - 010. The current default setting is 000 which is equal to the parameters in previous public released firmwares for both bases. Increasing the value for FEI means that the motor will decrease the attack impact, when FFB effects are leading to immediate direction changes. Higher FEI values softens up the intensity of harsh effects to reduce mechanical sounds and can even make them feel more natural.
:wink:
schrieb am