Test (Pro und Kontra) zu EA Sports UFC 3 (Sport, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

 

Test: EA Sports UFC 3 (Kampfsport)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

über 250 Kämpfer in 10 Gewichtsklassen   keine eigenen Musiken verwendbar
hoher Wiedererkennungswert der Athleten   unzureichende Tutorials
ordentlicher Karrieremodus mit zusätzlichem Fokus auf Hype-Aufbau   gelegentlich unsaubere Physik (vor allem bei Niederschlägen)
vielfältige überzeugende Animationen   Kommentatoren mit fehlerhaften Aussagen
größtenteils überzeugendes Trefferverhalten im Stand-Up   deutscher Kommentar mit Aussprachefehlern und uneinheitlicher Qualität
alle MMA-Aspekte (Stand-Up, Clinch, Bodenkampf) werden ordentlich abgedeckt   immer noch gelegentlich zweifelhafte Ringrichterentscheidungen
motivierender Ultimate-Team-Modus   die seltenen Lags können in Online- Partien spielentscheidende Wirkung haben
umfangreicher Editor   im Kern nur wenig mehr als ein Update
spannender Knockout-Modus mit Arcade-Mechanik und ohne Bodenkampf   Karriere zeigt ab und an inhaltliche Fehler
Dynamik von MMA-Kämpfen wird gut eingefangen    
gute Einbindung von echten Events (Tipps samt Ranglisten und Nachspielen)    
größtenteils sauberer Netzcode    
Sprachausgabe innerhalb des Spiels einstellbar    
breit gestreute Auswahl an Einlaufmusiken für selbst erstellte Kämpfer    
saubere Präsentation    
umfangreicher Editor    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 70 Euro
Getestete Version Vorab-Testversion
Sprachen Deutsch, Englisch, u.a.
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital, Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Nein
Bezahlinhalte Ja