Test (Pro und Kontra) zu Myst (Adventure, Nintendo DS)

 

Test: Myst (Adventure)

von Jörg Luibl





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

    böse Grafikfehler
    sporadische Abstürze
    schlechte Bildqualität
    fehlerhafte Texte
    nervöse Steuerung
    null Animationen
    Körperverletzung für Myst- Fans
Sonstiges
 
Sonstiges
das Umtauschrecht   kein Tutorial
1%-Wertungspremiere bei 4Players   keine interaktive Hilfe


 

Kommentare

hiroschiwaga schrieb am
Metalsplitter hat geschrieben:Jörg hat wahrscheinlich nicht kapiert, dass das Spiel schon von Beginn an mit Rätseln aufwartet. Fr mich sind es keine Rechtschreibfehler sonder Bestandteil des Spiels. Rätsel, Rätsel überall Rätsel, und das gleich zu Beginn. Man schon am Anfang grübeln, mhmmm was ist damit gemeint. Und die Grafikfehler sind auch Teil des Spiels, man muss halt versuchen mit der Vorstellungskraft des Gehirns die Bilder zu vervollständigen.
Ok die Abstürze sind wirklich ein Bug, aber die anderen vermeintlichen Fehler gehören bestimmt zum Bestandteil des Spiels. :wink:
genau so ist es, hat mir einer der Programmierer persönlich bestätigt ;)
Claymore schrieb am
Netter Test! Gute Wertung! Gekauft! =)
Dharis schrieb am
Wirklich erbärmlich, was sie da aus dem Klassiker gemacht haben. Myst war seinerzeit sowas wie der heilige Gral für Rätselfans am PC. Ein Top-Spiel, das sich zu recht Millionenfach verkauft hat. Damit war es damals sogar das meistverkaufte Spiel der Welt (Bisher nur von Die Sims übertroffen)! Aber diese Umsetzung hier versagt auf ganzer Linie.
mr.toast schrieb am
myst eine wertung von 1%?? vielleicht kauf ich es mir, hoffentlich find ichs unter 20?!!
re-l schrieb am
Ultratrash deluxe!
schrieb am