Test (Pro und Kontra) zu Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action-Adventure, PC)

 

Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action-Adventure)

von Michael Krosta





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

packende Story-Mission...   ...die sehr schnell vorbei ist
erstklassige Inszenierung   inflationäre Nutzung von Audio- Kassetten
viele Freiheiten und alternative Lösungswege   wenig serientypische Gadgets (Kartons etc.)
meist aufmerksame KI...   ...mit einigen Aussetzern und dummen Aktionen
großartige Zwischensequenzen   kaum Verstecke vorhanden
überwiegend geschmeidige Animationen   halbherzige Codec- Einbindung
abwechslungsreiche Nebenmissionen...   ...denen ein echter Bezug zur Geschichte fehlt
gelungene Schleich-Mechanik   iDroid durch Menü- Verschachtelungen eher umständlich zu bedienen
viele Anpassungen möglich (Reflex, Markierungen etc.)   überflüssige Bestenlisten
hervorragende Nacht- und Regen-Kulisse...   ...die bei Tag- Missionen technische Schwächen offenbart
detaillierte Figuren und Gesichter   keine Fußabdrücke im Matsch
verbesserte CQC-Nahkämpfe   fummeliges Inventar
Aufklärung durch Belauschen von Gesprächen   viele Clipping- und Kollisionsabfragefehler
überzeugende Sprecher   Maus- Steuerung lässt sich nicht invertieren
sehr guter Soundtrack    
Spielstand lässt sich wohl in Phantom Pain importieren    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 15 Euro
Getestete Version Internationale Download-Version
Sprachen Englisch mit deutschen Untertiteln
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Online-Bestenlisten und Herausforderungen

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes ab 1,80€ bei kaufen

Kommentare

DARK-THREAT schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:135 Stunden? o_____O
Spoiler
Show
warum rette ich das Gör, wenn die trotzdem stirbt, boar, das war so ein FU-Moment, wo ich das Spiel am liebsten wegschmeißen und deinstallieren würde...
Dein ernst? Muss es immer nach den selben Schema ablaufen > Held rettet das Mädchen und alles ist gut?
Nein, wird entweder 1h und 35 Minuten und 19 Sekunden sein oder 135 Minuten und 19 Sekunden. Sieht man ja an der Darstellung 1 35:19.726
DerSnake schrieb am
135 Stunden? o_____O
Spoiler
Show
warum rette ich das Gör, wenn die trotzdem stirbt, boar, das war so ein FU-Moment, wo ich das Spiel am liebsten wegschmeißen und deinstallieren würde...
Dein ernst? Muss es immer nach den selben Schema ablaufen > Held rettet das Mädchen und alles ist gut?
DARK-THREAT schrieb am
Spoiler
Show
Bild
Nicht so gut... naja mein erstes MGS. :oops:
Also mir gefallen diese Filmszenen sehr, und mir fiel auf, dass ich 1. eben nicht der Schleicher bin, 2. ich mehr Schusswaffen brauch, 3. die Steuerung/Kamera mir überhaupt nicht gefällt und 4. ich mich nicht so mit dem Typen identifizieren kann. Zudem fand ich das Ende nach dem spielerischen Part enttäuschend:
Spoiler
Show
warum rette ich das Gör, wenn die trotzdem stirbt, boar, das war so ein FU-Moment, wo ich das Spiel am liebsten wegschmeißen und deinstallieren würde...
Allgemein ist es aber gelungen und seine 7,97 Euro wert gewesen. Gute Unterhaltung für einen Abend.
sourcOr schrieb am
Ash2X hat geschrieben:Story gibt es leider nur in ganz groben Ansätzen (anscheinend muss man Peace Walker gespielt haben damit es igrendeinen "Aha" Effekt gibt) und darüber hinaus ist der Inhalt quasi nicht vorhanden.
"In groben Ansätzen vorhanden" ist ja nun nicht richtig. Es gibt eine Story - ja, man muss die Ereignisse aus Peace Walker kennen, um sie zu verstehen - aber sie ist halt nur sehr kurz. So kurz wie das Spiel eben. Dass kein Inhalt vorhanden sei, kann ich auch nicht nachvollziehen. Du hast 5-6 Missionen. Das ergibt immer noch sehr wenig Spielzeit, wenn man sie nur einmal "irgendwie" beendet, aber gerade für die 6,60? die du bezahlt hast, ist das schon absolut genug. Zumal die meisten, eigentlich so gut wie alle deutlich mehr als 15 Minuten brauchen werden für die Hauptmission. Scheiße, 15 Minuten brauche ich dafür, wenn ich mit meinen bescheidenen Kenntnissen da jetzt zum x-ten Mal erneut durch will mit Stealth. Man kann sonst gut 1,5h einplanen im Durchschnitt.
40? ist natürlich jenseits von allem gewesen, was angemessen wäre. Das Spiel war halt hoffnungslos überteuert.
Witzig, dass du Peace Walker wohl nicht gespielt hast aber dennoch behauptest, man könne sich das Teil hier sparen. Das ist doch irgendwie dann das absolut letzte, über das du Aussagen treffen kannst.
crewmate schrieb am
Du musst nicht nur Peace Walker gespielt haben, sondern auch das "True Ending" freischalten.
schrieb am