Test (Pro und Kontra) zu Hunt: Showdown (Shooter, PC) - 4Players.de

 

Test: Hunt: Showdown (Sonstige)

von Benjamin Schmädig



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

grundsätzlich offener und gleichzeitig fokussierter Online-Wettstreit um Beute   Aufeinandertreffen mit menschlichen Gegnern endet oft nach einem Kopftreffer schon tödlich
globales Freischalten etlicher Fähigkeiten, die einzeln zu entwickelnden Charakteren zugeordnet werden können...   ... das sehr erfolgreiche Spieler stark bevorzugt und für andere zähe Fleißarbeit sein kann
ständiger Wechsel zwischen actionreichem Vorgehen und Schleichen   Solisten sind auf Beutejagd immer im Nachteil, weil Duos in jedem Fall zugelassen sind
relativ behäbiges Handhaben von Waffen, Fallen und anderen Werkzeugen wenige gezielte Aktionen sind wichtiger als schnelles Sprinten und Schießen   Ergebnisse vieler Schüsse werden auf bei gutem Ping mit deutlicher Verzögerung dargestellt
lebendige Schauplätze dank zahlreicher Gefahren und intensiver Geräuschkulisse   Gamma nicht einstellbar manche Matches deshalb in hellem Räumen kaum spielbar
viele Interaktionen ermöglichen Manipulieren der Umgebung    
etliche Geräuschquellen können hilfreich und hinderlich sein    
Wahl zwischen Einzel- oder kooperativem Spiel und Spiel mit bis zu drei Spielern großen Gruppen    
optionaler Spielmodus für Solisten, aus dem Charaktere und Beute übernommen werden    
Hörbarkeit im Sprachchat hängt von Entfernung zu anderen Spielern in Spielwelt ab    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test knapp 40 Euro
Sprachen Englisch, wahlweise mit deutschen Texten
Schnitte Nein
Splitscreen Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Steam)
Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Ja
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Ja