Test (Pro und Kontra) zu Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (Rollenspiel, Nintendo Switch) - 4Players.de

 

Test: Dragon Quest 11: Streiter des Schicksals (3D-Rollenspiel)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

charmante Anime-Optik im 3D-Modus   nahezu stummer Protagonist
nostalgische 16-Bit-Grafik im neuen 2D-Modus   antiquiertes Speicher- & Inventarsystem
individuell formbare Charaktere   keine Zugfolgenanzeige
anpassbares und beschleunigbares Rundenkampfsystem   kein fliegender Wechsel zwischen 2D- und 3D- Modus
Gegner als Fortbewegungsmittel mit speziellen Fähigkeiten   keine Touch- oder Bewegungsunterstützung
zeit- und wetterabhängige Besonderheiten   mitunter etwas kleine Schrift (Handheld- Modus)
abwechslungsreiche Nebenaufgaben    
motivierendes Crafting-System    
viele liebevolle Details    
praktische Kartenfunktion    
optionale Handicaps    
zusätzliche Nebengeschichten und Monster    
Wahl zwischen Synthesizer- und Orchester-Soundtrack    
Wahl zwischen englischer und japanischer Tonspur    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 59,99 Euro
Getestete Version eShop-Download
Sprachen Deutsche Texte, englische oder japanische Sprachausgabe
Schnitte Nein

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein