Test (Pro und Kontra) zu Red Faction 2 (Shooter, Xbox)

 

Test: Red Faction 2 (Shooter)

von Mathias Oertel





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

Nonstop-Action   KI hin und wieder mit Problemen
sehr gute Steuerung   platte Story
gute Lokalisation   insgesamt etwas kurz geraten
klasse Soundkulisse   gelegentliche Mängel im Level- Design (wo geht´s weiter?)
absoluter Zerstörungswahn   nur Standard- Multiplayer- Modi
feine, sparsame Musikuntermalung   keine Xbox Live- Unterstützung
"Billigpreis"   grafisch nicht Xbox- optimiert


 

Kommentare

johndoe-freename-2784 schrieb am
Ich frag mich, wieso Firmen heute noch Spiele rausbringen, die nichtmals Xbox Live unterstützen.
Wäre genausö, als wenn man einen EgoShooter ohne Multiplayer Option auf dem PC (okay, Doom3 lassen wir mal außen vor ;) rausbringt.
Denke da müßen einige mal ein wenig umdenken und XBox Live sollte einfach selbstverständlich sein.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Gut ein halbes Jahr nachdem Red Faction 2 den Kult-Shooter auf der PS2 adäquat fortgesetzt hat, kommen auch Xbox-Spieler mit nervösem Zeigefinger dazu, mit der GeoMod-Engine alles in Schutt und Asche zu legen und den bösen Kanzler Sopot in die ewigen Jagdgründe zu befördern. Die mehr oder minder unrühmliche Aufgabe, den Xbox-Port auf die Beine zu stellen, fiel dem Team von Outrage Games zu. Ob die Umsetzung gelungen ist und ob Halo seinen Meister gefunden hat, könnt Ihr im Test erfahren.<BR>
schrieb am