Test (Pro und Kontra) zu Killing Floor 2 (Shooter, Xbox One XBL) - 4Players.de

 

Test: Killing Floor 2 (Horror-Shooter)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

intensive, mitunter chaotische Mehrspieler-Action   frustrierendes Solo- Erlebnis
verschiedene Klassen mit individuellen Stärken und Ausrüstung   relativ wenig Gegnervielfalt
gelungene Auswahl an Spezialisierungen...   ...die langwierig freigespielt werden müssen
hoher Gore-Faktor   nur zwei Boss- Gegner
überwiegend lagfreie Partien   schlecht ausbalancierter Versus- Modus
treibender Soundtrack   kein Storymodus
wöchentlich wechselnde Bonus-Herausforderungen   nicht vollständig lokalisiert
DLCs und zeitexklusive Waffen inklusive   fehlerhafte Kollisionsabfrage
    kein Spielen mit Bots möglich
    (optionale) Mikrotransaktionen
    kein Serverbrowser (One)


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 40 Euro
Getestete Version Deutsche Verkaufsversion
Sprachen Deutsch, Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges 2-6 Spieler kooperativ; 2-12 Spieler versus;

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital, Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Nein
Sonstiges optionale Mikrotranskationen für kosmetischen Kram
Bezahlinhalte Ja