Spiele des Jahres 2017 - PS4-Spiel

 
PlayStation 4: 'Horizon: Zero Dawn'

2017 lieferten sich die Auszeichnugs-Anwärter ein Rennen auf Augenhöhe. Während Naughty Dog mit Uncharted Lost Legacy allerdings „nur“ die herausragende Klasse von Uncharted 4 in ein neues Gewand kleidete, bewiesen Guerilla Games mit Horizon Zero Dawn, dass sie auch abseits von Killzone richtig gutes Spieldesign beherrschen. Mit einer starken Hauptfigur, Hexer-Einflüssen, coolem Monster-Design und einer großartigen Technik lieferten die Holländer mit Aloys Abenteuer in der Robo-Dino-Postapokalypse unser PS4-Spiel des Jahres ab.  

Horizon Zero Dawn

86
Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Leserwahl Spiel des Jahres 2017: '???'
Publisher des Jahres 2017: 'Nintendo'
Entwickler des Jahres: 'Ninja Theory'
Multiplattformspiel des Jahres 2017: 'Prey'
PC: 'Endless Space 2'
PlayStation 4: 'Horizon: Zero Dawn'
Xbox One: 'Forza Motorsport 7'
VR Spiel 2017: 'Resident Evil 7'
Switch-Spiel: 'Super Mario Odyssey'
Nintendo 3DS: 'Metroid'
Adventure Spiel des Jahres 2017: 'What Remains of Edith Finch'
Action Spiel des Jahres 2017: 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'
Shooter des Jahres 2017: 'Prey'
Rollenspiel des Jahres 2017: 'Persona 5'
Rennspiel des Jahres 2017: 'Formel 1 2017'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2017: 'Super Mario Odyssey'
Sport Spiel des Jahres 2017: 'MLB The Show 17'
Strategie und Taktik Spiel des Jahres 2017: 'Mario Rabbids Kingdom Battle'
Bester Sound Effekte des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Bester Sound Musik des Jahres 2017: 'Get Even'
Beste Lokalisierung des Jahres 2017: 'Uncharted'
Beste Grafik Art Design des Jahres 2017: 'Cuphead'
Beste Grafik Technik des Jahres 2017: 'Horizon: Zero Dawn'
Beste Story Regie des Jahres 2017: 'Hellblade: Senua's Sacrifice'
Beste Story Geschichte des Jahres 2017: 'Nier: Automata'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2017: 'Cuphead'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2017: 'Lone Echo'
Sonderpreis Spielmechanik Jahr 2017: 'Super Mario Odyssey'
Gurke des Jahres 2017: 'Vroom in the Night Sky'
Enttäuschung des Jahres 2017: 'SWBF2, Star Wars Battlefront II'
Frechheit des Jahres 2017: 'Mikrotransaktions-Wahnsinn'
Spiele des Jahres 2017 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 32 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Sonderpreis Spielmechanik, Beste Story (Regie), Beste Story (Geschichte), Bester Sound (Effekte), Bester Sound (Musik), Beste Lokalisierung, Beste Grafik (Artdesign), Beste Grafik (Technik), Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, 3DS-Spiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, Virtual-Reality-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

tr1on schrieb am
Das ist soooo verdient!
Meine besten Spiele 2017:
1. Horizon Zero Dawn
2. Assassin's Creed Origins
3. The Evil Within 2
johndoe1197293 schrieb am
Kirk22 hat geschrieben: ?29.12.2017 13:06Was 4players aber nicht davon abgehalten hat Forza Motorsport 7 als bestes Xbox One-Spiel zu küren, obwohl es dass auch für den PC gibt. :Blauesauge:
MS verfolgt halt eine andere Releasepolitik, indem sie Windows 10 mit der Xbox One-Marke verknüpfen. Würden Sony oder Nintendo ab jetzt beschließen alle zukünftigen Exclusives über eine eigene PC-Plattform zu veröffentlichen, müsste man bei der Preisvergabe auch so vorgehen, wie 4p das hier tut.
Leon-x schrieb am
Kirk22 hat geschrieben: ?29.12.2017 13:06 Was 4players aber nicht davon abgehalten hat Forza Motorsport 7 als bestes Xbox One-Spiel zu küren, obwohl es dass auch für den PC gibt. :Blauesauge:
Korrekt müsste man eigentlich Windows 10 Plattform dazu sagen. Denn ohne das Betriebsystem kein Forza 7. Auf Win 7/8, Linux oder iOS läuft es nicht. Daher kann man PC auch nicht allgemein zusammen fassen.
DARK-THREAT schrieb am
Miieep hat geschrieben: ?29.12.2017 13:20 Kinect?? XD Oh je ... Dass überhaupt noch Kinect Spiele entwickelt werden wundert mich.
Leider keine größeren Spiele mehr wie Sports oder Fantasia, daher habe ich Kinect auch aufgegeben. Aber die kleineren Spiele kommen immer mal wieder. In 2017 waren das Air Guitar Warrior und Boom Ball 3. Allerdings wird Funhouse wohl der letzte mir namentlich bekannte Titel werden für das Konsolen-Addon, dann ist es wohl gänzlich gestorben. Schade um diese Technik.
Das das erfolgreichste Motion-Gaming-Franchise "Just Dance" keine Motionsteuerung mehr benötigt, macht das Genre eigentlich völlig sinnlos.
Miep_Miep schrieb am
Kinect?? XD Oh je ... Dass überhaupt noch Kinect Spiele entwickelt werden wundert mich.
schrieb am