Spiele des Jahres 2019 - PC-Spiel

 
PC: 'Oxygen Not Included'
Komplex, knifflig und knuddelig: Oxygen Not Included von Klei Entertainment ist nicht nur ein Paradebeispiel für ein gelungenes Early-Access-Vorhaben. Das Spiel zeigt auch, dass eine überaus vielschichtige Kolonie-Aufbausimulation voller Physik und Chemie wirklich Spaß machen kann. Selbst nach Stunden entdeckt man neue Elemente, kreative Baumöglichkeiten und mehr Komplexität - zumal ganz nebenbei das naturwissenschaftliche Verständnis gefördert wird.

Platz 2: Disco Elysium, Platz 3: Anno 1800
Oxygen Not Included
90
Spiel des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Leserwahl Spiel des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Entwickler des Jahres: 'Kojima Productions'
Publisher des Jahres 2019: 'Oculus'
PC: 'Oxygen Not Included'
Switch-Spiel: 'The Legend of Zelda: Link's Awakening'
Xbox One: 'Gears 5'
PlayStation 4: 'Death Stranding'
Bestes VR-Spiel: 'Asgard's Wrath'
Multiplattformspiel des Jahres 2019: 'Sekiro: Shadows Die Twice'
Action Spiel des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Adventure Spiel des Jahres 2019: 'Heaven's Vault'
Shooter des Jahres 2019: 'The Division 2'
Rollenspiel des Jahres 2019: 'Disco Elysium'
Rennspiel des Jahres 2019: 'Dirt Rally 2.0'
Geschicklichkeitspiel des Jahres 2019: 'Ring Fit Adventure'
Sport Spiel des Jahres 2019: 'MLB The Show 19'
Strategiespiel des Jahres 2019: 'Oxygen Not Included'
Beste Grafik des Jahres 2019: 'Control'
Bestes Artdesign des Jahres 2019: 'Trüberbrook'
Beste Lokalisierung des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Beste Musik des Jahres 2019: 'Days Gone'
Beste Soundeffekte des Jahres 2019: 'The Division 2'
Beste Regie des Jahres 2019: 'Death Stranding'
Beste Geschichte des Jahres 2019: 'Disco Elysium'
Anspruchsvolles Spiel Sonderpreis 2019: 'Oxygen Not Included'
Sonderpreis Immersion des Jahres 2019: 'Space Junkies'
Gurke des Jahres 2019: 'Nintendo Labo: Toy-Con 04: VR-Set'
Frechheit des Jahres 2019: 'Das Double von 2K Games'
Enttäuschung des Jahres 2019: 'Mario Kart Tour'
Spiele des Jahres 2019 - die Redaktionswahl. Wir küren Preisträger in folgenden 30 Kategorien: Gurke des Jahres, Enttäuschung des Jahres, Frechheit des Jahres, Sonderpreis Anspruchsvolles Spiel, Sonderpreis Immersion, Beste Regie, Beste Geschichte, Beste Soundeffekte, Beste Musik, Beste Lokalisierung, Bestes Artdesign, Beste Grafik, Rennspiel, Geschicklichkeitsspiel, Sportspiel, Strategiespiel, Adventure, Actionspiel, Shooter, Rollenspiel, Switch-Spiel, PC-Spiel, PS4-Spiel, Xbox-One-Spiel, Multiplattformspiel, Entwickler des Jahres, Publisher des Jahres, VR-Spiel, Leserwahl, Spiel des Jahres.

Kommentare

c452h schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
30.12.2019 19:17
mafuba hat geschrieben: ?
27.12.2019 11:38
Wow ONI vor Disco Elysium? Da werden sich hier manche darüber künstlich echauffieren ;)
Die Platzierung ist maximal unglücklich.
Klar sind das zwei gute Spiele aber beides "nur" Indie Titel die sicherlich noch auf die Konsolen portiert werden
Anno hingegen wäre so auf Konsolen wegen deren schwachen CPU nur schwer bis überhaupt nicht machbar.
Zelda , Gears 5 und Death Stranding sind alles "AAA" Titel und bei PC , die technisch stärkste Platform ,
da gewinnt ein Indie Spiel. Wie gesagt maximal unglücklich.
Raff ich nicht. ONI und Death Stranding sind Spiele. Und weiter? Warum wären die von dir Genannten ONI vorzuziehen?
casanoffi schrieb am
Ich kann zu ONI jetzt nichts sagen und Anno 1800 ist sicherlich ein Top-Kandidat, weil es ein nahezu perfektes Anno ist - aber Disco Elyium würde ich allein schon aufgrund der Kreativität und Idee vor ein Anno stellen. Bei aller Liebe zu dieser Serie, ich spiele es auch sehr gerne, aber die machen halt seit einer Ewigkeit nichts anderes...
mafuba schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
30.12.2019 19:17
mafuba hat geschrieben: ?
27.12.2019 11:38
Wow ONI vor Disco Elysium? Da werden sich hier manche darüber künstlich echauffieren ;)
Die Platzierung ist maximal unglücklich.
Klar sind das zwei gute Spiele aber beides "nur" Indie Titel die sicherlich noch auf die Konsolen portiert werden
Anno hingegen wäre so auf Konsolen wegen deren schwachen CPU nur schwer bis überhaupt nicht machbar.
Zelda , Gears 5 und Death Stranding sind alles "AAA" Titel und bei PC , die technisch stärkste Platform ,
da gewinnt ein Indie Spiel. Wie gesagt maximal unglücklich.
Es geht aber um Exklusiv Titel und weder Zelda, Gears 5 oder Death Stranding sind PC Exklusiv - letzteres gibt es sogar (noch) gar nicht zum kaufen.
Mit der 1. Aussage bin ich jedoch bei dir. Anno 1800 war auch mein PC Exklusiv des Jahres. Schade nur, dass es den UPlay launcher benötigt, welcher mMn. sogar schlechter ist als der Epic games launcher
ICHI- schrieb am
mafuba hat geschrieben: ?
27.12.2019 11:38
Wow ONI vor Disco Elysium? Da werden sich hier manche darüber künstlich echauffieren ;)
Die Platzierung ist maximal unglücklich.
Klar sind das zwei gute Spiele aber beides "nur" Indie Titel die sicherlich noch auf die Konsolen portiert werden
Anno hingegen wäre so auf Konsolen wegen deren schwachen CPU nur schwer bis überhaupt nicht machbar.
Zelda , Gears 5 und Death Stranding sind alles "AAA" Titel und bei PC , die technisch stärkste Platform ,
da gewinnt ein Indie Spiel. Wie gesagt maximal unglücklich.
casanoffi schrieb am
Für mich mit klarem Abstand Disco Elysium.
Scheint so, als müsste ich mir ONI mal anschauen ;-)
schrieb am