DiRT Rally 2.0: Finales Update ist über die Ziellinie

 
von ,

DIRT Rally 2.0: Finales Update ist über die Ziellinie

DiRT Rally 2.0 (Rennspiel) von Codemasters
DiRT Rally 2.0 (Rennspiel) von Codemasters - Bildquelle: Codemasters
Codemasters hat das nach eigenen Angaben finale Update für die Rallye-Simulation DiRT Rally 2.0 (ab 18,89€ bei kaufen) veröffentlicht. Auf Twitter schreiben die Entwickler, dass Version 1.18 diverse Probleme mit Logitech-Lenkrädern aus der Welt schaffen soll. Gleichzeitig wird ab sofort die Trueforce-Technologie unterstützt, die Logitech bei seinem Wheel G923 eingeführt hat (zum Test).

Last but not least spendiert man zum Abschied ein paar zusätzliche Lackierungen von der World Series für den Subaru Impreza 1995 und den Volkswagen Polo R Supercar. Dirt Rally 2.0 kam Anfang 2019 auf den Markt und konnte in unserem Test den Gold-Award abstauben. Ab 2023 hat sich Codemasters, das mittlerweile zu Electronic Arts gehört, die Rechte an der FIA-WRC-Lizenz gesichert. Man will sich daher auch in Zukunft weiterhin dem Rallye-Motorsport widmen.


Letztes aktuelles Video: GOTYEdition

Quelle: Codemasters

Kommentare

Herschfeldt schrieb am
Hab die VR-Version gestern noch mal ausprobiert. Ist hübsch, ist schön, liefert eine fette Immersion. Leider kann ich die Fahrzeuge aus dieser Perspektive nicht wirklich handlen. Schade, dennoch eins der besten Dirty Teile.
Pentanick schrieb am
Na, das meistern von "Elite" in der Karriere bleibt somit wohl für immer einer äusserst kleinen Elite vorbehalten. Selten einen Racer mit solch einer fiesen Schwierigkeit gespielt. Und dann nicht Mal genug Tuning-Slots um wenigstens ein Set-Up pro Location zu erstellen. Hat bei mir schon einen gewissen Nachgeschmack hinterlassen. Hatte viele Stunden Spass damit, doch von mir aus können sie's jetzt abstellen. :-?
Xyt4n schrieb am
Ich wurde mittlerweile wegen mangelnder Algorithmenqualität zweimal in der "Karriere" resettet. Ein Update sollte diese seit Release bekannte Probleme endlich fixen, aber joa....
Leon-x schrieb am
Neben Onlinezwang hätten sie auch Next Gen Patch für PS5 und Series X/S bringen können. Läuft zwar in 4k/60 auf Series X aber ist immer noch visuell eine Ecke von der PC Fassung weg. Auf PS5 (PS4 Pro Fassung) und Series S (die ja die One Fassung abspielt) läuft es nur bis 1080p/60.
Besonders wenn man erst 2023 die neue Lizenz hat und dann Dirt Rally 3.0 mit zu rechnen ist.
Khorneblume schrieb am
Man hätte eigentlich die Gelegenheit nutzen können den Onlinezwang abzuschaffen. Bleibt für mich fraglich wie lange das Spiel noch gehostet bleibt...
schrieb am