Activision Blizzard: Großer Erfolg mit Call of Duty; Remaster & Neuauflagen bekannter Marken für 2020 geplant

 
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision Blizzard: Großer Erfolg mit Call of Duty; Remaster/Neuauflagen bekannter Marken für 2020 geplant

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Bei der Präsentation der jüngsten Geschäftsergebnisse hat Activision Blizzard bekanntgegeben, dass mehrere Remaster-Spiele, "neu erdachte" Spiele auf Basis von bekannten Marken und Neuauflagen bekannte Klassiker in Entwicklung seien. Sie sollen 2020 erscheinen und eher kurzfristig vor dem Release angekündigt werden. Vor einigen Monaten gab es unbestätigte Gerüchte über Neuauflagen von Tony Hawk Pro Skater und Tony Hawk Pro Skater 2. Derweil ist Bildmaterial aus dem unangekündigten "Crash Bandicoot Mobile" in den Weiten des Internets aufgetaucht.

Call of Duty wird als überaus großer Erfolg gewertet. Die Shooter haben auf PC, Konsolen und mobilen Geräten mehr Spieler in mehr Ländern auf mehr Plattformen als jemals zuvor erreicht, heißt es. Call of Duty: Modern Warfare hat sich im zweistelligen Prozentbereich besser verkauft als Call of Duty: Black Ops 4. Die Absatzsteigerungen gab es auf PC und Konsolen, wobei die Verkäufe der PC-Fassung im Battle.net um 50 Prozent im Vergleich zu Blops 4 gestiegen sind. Auch der Umsatz mit Ingame-Verkäufen legte im zweistelligen Prozentbereich zu. Der Anteil der Digitalverkäufe der Vollversion auf Konsolen stieg auf fast 50 Prozent. Im Jahr 2019 erzielte Call of Duty mehr Vorabverkäufe auf Konsolen als jede andere Spiele-Reihe weltweit - wie schon in zehn der letzten elf Jahre. Auch in diesem Jahr soll wieder ein neues Spiel aus der Reihe erscheinen. Gerüchte sprechen von Call of Duty: Black Ops 5 (V oder IIIII; wir berichteten). Generell soll 2020 ein "starkes Jahr" für Call of Duty werden.


Gegenüber Investoren hob CEO Bobby Kotick hervor, dass Cross-Play und Cross-Progression die Spielerzahlen von Call of Duty: Modern Warfare angefeuert hätten. Der "Battle Pass" würde zudem verhindern, dass die Spielerbasis nicht unnötig geteilt und damit verkleinert wird - anders als bei kostenpflichtigen Kartenpaketen. Er bezeichnet den "Battle Pass" als transparent und als Motor für das Engagement der Spieler. Es hätten auch mehr Spieler die neuen Monetarisierungsmodelle (Ingame-Käufe) genutzt. In diesem Jahr sollen weitere Inhalte für Modern Warfare folgen. Hinweise auf einen Battle-Royale-Modus sind in der Vergangenheit häufiger in den Spieldaten entdeckt worden.

Der Start von Call of Duty Mobile im Oktober 2019 war einer der erfolgreichsten Markteinführungen überhaupt in der Spiele-Branche. Seither wurde das Spiel über 150 Millionen Mal auf Android- und iOS-Geräten installiert. Es soll in über 150 Ländern/Regionen die Mobile-Charts "getoppt" haben.

Crash Team Racing Nitro-Fueled und Sekiro: Shadows Die Twice wurden im Geschäftsbericht lediglich bei den "Game of the Year Awards" aufgeführt.

Insgesamt hat Activision 128 Millionen monatlich aktive Nutzer (MAU) im Quartal von Oktober 2019 bis Dezember 2019 gehabt (Umsatz: 1,426 Mrd. Dollar). Bei Blizzard Entertainment gab es 32 Millionen monatlich aktive Nutzer (Umsatz: 595 Mio. Dollar). Weitere Details zur Blizzard-Entertainment-Sparte und dem Erfolg mit World of WarCraft Classic, Hearthstone und Overwatch findet ihr hier. Bei King lag der MAU-Wert dank Candy Crush und Candy Crush Saga bei 249 Millionen (Umsatz: 503 Mio. Dollar). Insgesamt lag der Umsatz nach GAAP und Rechnungsabgrenzungsposten im Quartal bei 1,99 Mrd. Dollar und damit deutlich über der Prognose (1,81 Mrd. Dollar). Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände) liegt bei 621 Mio. Dollar.

Quelle: Activision Blizzard, Daniel Ahmad

Kommentare

adler.Kaos schrieb am
Ach EHRLICH, kostenpflichtige Map Packs spalten die Spielerbasis? Dafür habt ihr jetzt 13 Jahre gebraucht? Gott, was für ein Witz.
Danny. schrieb am
Modern Warfare war für mich aber auch ein Brett :Hüpf:
ich hoffe ja, dass man den Gerüchten glauben kann und ein Remaster von Modern Warfare 2 dieses Jahr kommt (mit dem man letztes Jahr schon gerechnet hat)
Scorplian schrieb am
Da bin ich map gespannt.
Ein ordentliches Remaster/Remake von THPS2 wäre schon richtig nice. Richtig aus dem Häuschen wäre ich natürlich bei einem R/R von Crash Bash, was auch das letzte sinnvolle R/R von Crash & Spyro wäre.
Ich vermute aber eher ein weiteres R/R von CoD
schrieb am