Activision Blizzard: Overwatch 2 und Diablo 4 nicht mehr 2021; Call of Duty, Diablo Immortal und ein Remaster in diesem Jahr

 
Activision Blizzard
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision Blizzard: Overwatch 2 und Diablo 4 nicht mehr 2021; Call of Duty, Diablo Immortal und ein Remaster in diesem Jahr

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Bei der heutigen Investorenkonferenz von Activision Blizzard ist verraten worden, dass weder Overwatch 2 noch Diablo 4 in diesem Kalenderjahr erscheinen werden. Bei Diablo 4 ist diese Ankündigung nicht sonderlich überraschend, aber bei Overwatch 2 schon, da der Game Director bei der BlizzCon 2019 angedeutet hatte, dass der Shooter gar nicht mehr so weit entfernt sein soll.

Noch in diesem Jahr soll jedenfalls ein neues Call-of-Duty-Premium-Spiel (wie Modern Warfare oder Black Ops Cold War) erscheinen. Welches Studio diesen Teil realisieren wird, ist aber noch unklar. Der Shooter soll wie gewohnt im vierten Quartal veröffentlicht werden. Darüber hinaus soll im Laufe des Jahres ein Remaster-Projekt erscheinen, das unter Umständen Diablo 2 (Resurrected) sein könnte - es entsteht sehr wahrscheinlich bei Vicarious Visions, die mittlerweile zu Blizzard Entertainment gehören (wir berichteten).

Diablo Immortal soll in diesem Jahr auf Mobile-Geräten den Start gehen. Die ersten Testläufe seien positiv verlaufen und auch die Rückmeldungen der Spieler seien positiv. Generell sollen alle Blizzard-Marken auf Mobile-Systeme gebracht werden.

Quelle: Activision Blizzard, Daniel Ahmad

Kommentare

no need no flag olulz schrieb am
HellToKitty hat geschrieben: ?
06.02.2021 01:08
ICHI- hat geschrieben: ?
05.02.2021 10:45
Warum sollte man sich zb. D4 kaufen wenn
man PoE kostenlos bekommt oder für
Grim Dawn weniger als die Hälfte zahlt von
dem was D4 kosten wird.
Das kann ich dir sagen: Weil Blizzard genügend Geld ins Marketing stecken wird.
Eben. Es spricht auch eine andere Zielgruppe an. Grim Dawn und PoE sind wesentlich weniger einstiegsfreundlich als Diablo III. Sie sind eher für Genreliebhaber gemacht und Diablo eben für Casualspieler, sie sonst nicht viel mit dem Genre zu tun haben.
Randall Flagg schrieb am
manu! hat geschrieben: ?
05.02.2021 00:33
Man kann eigentlich D2 Remaster nicht verkacken.
Einfach 1 neuen Launcher raushauen, der das klassische Diablo 2 im Battlenet überschreibt und die Besitzer zwingt, das Remake zu kaufen. Dann haben wir ein paar HD-Grafiken, die maximale Spielerbegrenzung pro Server liegt bei 4 Personen. Public-Chat wird abgeschafft, weil man toxische Aussagen tätigen könnte, stattdessen kann man vorgefertigte Nachrichten benutzen. Es wird ein Echtgeld-AH geben und einen Ingameshop. Diablo ist schwarz und die Barbarenklasse ist trans*. Die Jägerin wurde entfernt, weil sie zu sexistisch ist.
Das sind Änderungen, die ich Blizzard heute zutrauen würde.
Kajetan hat geschrieben: ?
06.02.2021 11:14
Tobias Rieper hat geschrieben: ?
06.02.2021 08:59
Ich habe das nicht verfolgt...was ist denn da schiefgelaufen?
Serious Sam 4 ist viel zu früh veröffentlicht worden, wahrscheinlich weil Croteam das Geld und entsprechendes Personal ausgegangen ist. SS3 war schon ein leicht mißglückter Versuch ein gecanceltes Military-Shooter-Projekt als Serious Sam-Spiel zu retten, SS4 scheint wohl noch stärker mißlungen zu sein.
SS3 war eine absolute Katastrophe. Als ich das durchgespielt habe, dachte ich, ich hätte das Intro durch und es würde endlich das richtige Game beginnen. Aber dieser Müll WAR das richtige Game ...
Kajetan schrieb am
Tobias Rieper hat geschrieben: ?
06.02.2021 08:59
Ich habe das nicht verfolgt...was ist denn da schiefgelaufen?
Serious Sam 4 ist viel zu früh veröffentlicht worden, wahrscheinlich weil Croteam das Geld und entsprechendes Personal ausgegangen ist. SS3 war schon ein leicht mißglückter Versuch ein gecanceltes Military-Shooter-Projekt als Serious Sam-Spiel zu retten, SS4 scheint wohl noch stärker mißlungen zu sein.
johndoe1197293 schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
05.02.2021 10:38
In der Hoffnung, dass nach all den Jahren solider bis gehobener Releasequalität so etwas wie Serious Sam 4 die Ausnahme bleibt, welche diese Regel bestätigt. Denn dieses Machwerk macht aus den letzten zwei Jahren geiler E3-Verarsche-Pressekonferenzen hohle, verlogene Makulatur.
Ich habe das nicht verfolgt...was ist denn da schiefgelaufen?
Vejieta schrieb am
Mr. Hunter hat geschrieben: ?
05.02.2021 10:05
D2 Remaster wird nichts gutes. Wenn das 1 zu 1 das gleiche Spiel wie damals ist brauche ich es nicht. Da muss an den Gameplaymechaniken echt was passieren. Z.B muss das TP einen Cooldown haben, ebenso wie Tränke Genauso dürfen Boss Areale nicht durch ein TP verlassen werden. Personal Loot wäre auch noch super.
Gerade der Personal Loot hat bei mir schnell die Luft rausgenommen aus D3. Dazu auch noch der Klassenbasierte Loot...
Ich habs lange gezockt aber im vergleich zu D2... selbst Path of Exile hat mehr Playtime aufm Buckel.
sollen das ja nicht anfassen und wenn dann sollen sie eine möglichkeit wie bei Borderlands 3 einbauen das man das Wahlweise ein und ausschalten kann.
Ein D2, angepasst auf die Konsolen, mit ein paar netten neuen Features! :sabber:
schrieb am