Demon's Souls: Spielszenen aus dem Remake; PS5-Releasetermin und keine PC-Version

 
Demon's Souls
Entwickler:
Publisher: Namco Bandai
Release:
20.11.2009
19.11.2020
Test: Demon's Souls
90
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 24,99€

Leserwertung: 88% [32]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Demon's Souls: Spielszenen aus dem Remake; keine PC-Version bestätigt

Demon's Souls (Rollenspiel) von Namco Bandai
Demon's Souls (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Aktualisierte Nachricht vom 17. September, 08:41 Uhr:

Das Remake von Demon's Souls soll nicht für PC erscheinen, sondern nur für PlayStation 5. Das teilte Sony gestern noch Kotaku mit, entschuldigte sich für den "menschlichen Fehler" in der Präsentation und hat den Trailer mittlerweile aus dem YouTube-Channel entfernt.

Ursprüngliche Nachricht vom 16. September 2020, 23:06 Uhr:

You Died! Bei der PlayStation-5-Showcase sind auch Spielszenen aus dem Remake von Demon's Souls auf der PS5 gezeigt worden. Das Spiel entsteht bei Bluepoint Games und (Sony Interactive Entertainment) Japan Studio. Am Ende des Videos steht kryptisch, dass das Spiel für eine bestimmte Zeit nicht auf anderen Konsolen erhältlich sein wird. Eine PC-Version wurde übrigens offiziell bestätigt.

Das Spiel wird zum Verkaufsstart der PlayStation 5 erscheinen, also hierzulande am 19. November 2020. Es wird 79,99 Euro kosten.

Letztes aktuelles Video: Remake SpielszenenTrailer


Creative Director (SIE Worldwide Studios External Development) im PlayStation.Blog: "In Demon's Souls werdet ihr in das von Nebel umwobene Königreich Boletaria zurückgeschickt, wie ihr es niemals zuvor gesehen habt. Hier bedeutet der Tod nicht das Ende, und erneut erscheinen die Herausforderungen unüberwindbar. Diese dunkle Welt saugt euch mit ihren prächtigen Schauplätzen und schaurigen Klängen in sich auf. Durch die Kraft des haptischen Feedbacks spürt ihr jeden intensiven Schlag, was selbst die kleinsten Siege versüßt. (...) Für uns war es grundlegend, Demon‘s Souls so neu aufzulegen, dass sich langjährige Fans in das Boletaria zurückversetzt fühlen, das sie lieben. Ein solches Boletaria, wie es über ein Jahrzehnt in ihren Vorstellungen gewachsen und herangereift ist. Ein Ort, bei dem jeder Raum, jede Ecke und jeder Gang seine eigene Geschichte zu erzählen hat. Die Charaktere, Begegnungen und Kämpfe aus dem Originalspiel wurden hier in größerer Detailtreue zum Leben erweckt, was die Geschichte noch eindrucksvoller und finsterer werden lässt. (...) Dieses Mal freuen wir uns wahnsinnig darüber, euch einen tieferen Einblick in das Gameplay zu geben, und zeigen euch die erste Herausforderung, der ihr auf eurer beschwerlichen Reise gegenübersteht: den grotesken Vorhutdämon."
Quelle: Sony
Demon's Souls
ab 24,99€ bei

Kommentare

Ulfhednir33 schrieb am
Das ist enttäuschend. Ich hatte mich gewundert, wieso ein Launchtitel gleich auf PC kommen sollte. Ob ich mir diese abgespacte Fantasie eines 12-jährigen wirklich kaufe, weiß ich noch nicht. Außer DS interessiert mich gar nichts von den bisher gezeigten Spielen. Hätte ich keinen guten PC, wäre es definitiv die Xbox SX bei mir. Gamepass und bessere Leistung für Dritthersteller-Spiele sind einfach ein Dealbreaker für mich.
Todesglubsch schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
Heute 10:47
Die King's Field Reihe sind keine Trash Titel. King's Field war ziemlich innvoativ, ist es vielleicht sogar noch immer.
So weit würde ich jetzt nicht gehen. Es war ja "nur" ein Dungeon Crawler mit Action-Kampfsystem. Aber es hatte schon den von DS bekannten Zauber durch die Geheimniskrämerei und dem Sounddesign.
Den letzten Teil auf der PS2 würde ich zwar nicht als Trash bezeichnen, aber auf jeden Fall als hässlich und unpoliert. Die grausame Übersetzung, samt Sprachausgabe, ließen die DS-typische Geheimniskrämerei in eine nervige Raterei verkommen, durch die Bugs der PAL-Version waren manche Nebenquests unlösbar und das Gamepad-Layout warf dem Spieler zusätzliche Stöcke vor die Füße.
Aber trotzdem schwingt bei dem ganzen Spiel merklich der DS-Vibe mit.
Wenn From sowas wieder machen würde, nur halt polierter, würde ich nen Blick riskieren. Zumal King's Field ja noch nicht den DS-Schwierigkeitsgrad hatte. Es war einfach nur schwer und schlecht ausbalanciert. Unabsichtlich. :lol:
Triadfish schrieb am
SirFailalot hat geschrieben: ?
Gestern 08:02
Leon-x hat geschrieben: ?
Gestern 07:51
SirFailalot hat geschrieben: ?
Gestern 07:41
Aber warum sollte Sony nicht erst mal Bloodborne auf den PC bringen? Wäre das für sie nicht gewinnbringender?

Bloodborne ist schon eh überall in der Gerüchteküche dass es als Port für PC in Entwicklung ist. Unzählige YT Videos.
Sowas verkündet man eben besser nach PS5 Veröffentlichung.
Ja, aber warum sollte es ein Demon's Souls Remake vor einem Bloodborne auf dem PC geben?
Ein Demon's Souls Remake kostet sicher mehr Geld als eine Portierung von Bloodborne.
Das Demons Souls Remake ist doch schon für PS5 entwickelt, also müsste man es nur noch auf den PC portieren, daher ergibt Deine Aussage keinen Sinn. Bloodborne müsste hingegen technisch aufgepeppt werden, um nicht total abzustinken für heutige PC-Verhältnisse. Der Teil ist nämlich selbst für PS4-Verhältnisse eher mittelmäßig.
Tanris schrieb am
Ich fänds ja geil, wenns direkt eine PS5 Demon's Souls special edition geben würde. Das würde den ganzen Hick Hack sofort vergessen machen. Aber ich fürchte das ist Wunschdenken. Hab das Spiel damals nach dem Test hier von Jörg aus Amerika importiert und ziemlich gesuchtet. Die Dark Souls 1 Remastered oder was auch immer Edition hat mich nicht gereizt (obwohl ich das Spiel auch großartig finde) aber das hier wird gekauft.
Varothen schrieb am
Fail von Sony, dass sie in der Präsentation dies nicht klar als Exklusiv PS5 Spiel hervorgehoben haben. Wäre so ein extremer PS5 Push-Momentum gewesen. Nun wirkt der Effekt nicht bzw teils entgegengesetzt. Jetzt müssen sie einen hohen Kommunikationsaufwand betreiben um dies klar zu stellen wie es nun wirklich ist.
schrieb am