Star Wars: The Old Republic: Erweiterung "Onslaught" erscheint im September 2019 - 4Players.de

 
Online-Rollenspiel
Entwickler:
Release:
20.12.2011
Test: Star Wars: The Old Republic
83
Jetzt kaufen
ab 169,99€

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: The Old Republic - Erweiterung "Onslaught" wird im September 2019 erscheinen

Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts
Star Wars: The Old Republic (Rollenspiel) von Electronic Arts/LucasArts - Bildquelle: Electronic Arts/LucasArts
Im September 2019 wird mit Star Wars: The Old Republic: Onslaught die nächste Erweiterung für das Online-Rollenspiel erscheinen. Onslaught umfasst zwei neue Planeten, einen Flashpoint auf dem vom Krieg gezeichneten Planeten Corellia und eine Operation in den Dschungeln von Dxun. Darüber hinaus werden weitere Fähigkeiten eingebaut, die Kriegsbeute überarbeitet und die Stufengrenze erhöht. Onslaught wird gratis für alle Abonnenten sein.

"Der Krieg zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium setzt die Galaxis in Brand. Lebensnotwendige Ressourcen schwinden, während Piraterie und Verbrechen dramatisch zunehmen. Inmitten des Chaos erhält der Allianzkommandant die Chance, einer der beiden Gruppierungen einen Vorteil zu verschaffen und durch den Einsatz seiner Elite-Truppen das Schicksal der Galaxis zu entscheiden. Das Sith-Imperium bereitet einen entscheidenden Angriff auf eine vor kurzem errichtete republikanische Werft auf Corellia vor. Mitglieder des Rats der Sith sehen den Sieg am Horizont und beginnen in Erwartung reicher Beute damit, Pläne gegeneinander zu schmieden. Währenddessen liefern sich republikanische Streitkräfte ein Rennen gegen die Zeit, um aus allen Ecken der Galaxis rechtzeitig Verstärkung zu schicken und Corellia vor den Sith zu retten."

Features (laut Hersteller)
  • "Ein Klassiker aus der Alten Republik: Die Suche nach Verbündeten führt nach Onderon, einem Planeten mit ungezähmten Dschungeln und wilden Bestien. Über Jahrhunderte hinweg war Onderon ein treues Mitglied der Republik - doch wird der erst kürzlich gekrönte König des Planeten das alte Bündnis ehren?
  • Galaxis am Scheideweg: Reist nach Mek-Sha, einer unabhängigen Treibstoffstation und Industriestadt in den Hohlräumen eines ausgebeuteten Asteroiden, der einst von den Hutten kontrolliert wurde. Dieses gesetzlose Versteck für Schmuggler, Piraten, Söldner, Händler und Flüchtlinge ist zum Scheideweg für die gesamte Galaxis geworden - ein Ort, wo Chancen und Gefahren gleichermaßen zu finden sind.
  • Rückkehr nach Corellia: Im dramatischen Finale der Erweiterungsstory erlebt ihr ein Corellia, wie ihr es noch nie gesehen habt! Dieser neue Flashpoint führt Spieler in ein neues Gebiet für Einzelspieler und Gruppen auf dem klassischen SWTOR-Planeten Corellia.
  • Spielt mit Freunden: Auf Dxun, Onderons größtem Mond, wimmelt es von wilden Dschungeltieren - was die Aufmerksamkeit der skrupellosen Czerka Corporation sowie einer Gruppe fanatischer, trandoshanischer Jäger erregt hat. Die Operation ist bei der Veröffentlichung verfügbar, also trommelt eure Freunde zusammen und macht euch bereit für eine der größten Herausforderungen der Galaxis!"

Die Überarbeitung der Kriegsbeute wird folgendermaßen beschrieben: "Unsere Philosophie für diese Erweiterung lautet: spielt wie ihr wollt. Gegenstände waren schon immer ein wichtiger Bestandteil der Identität eures Charakters, aber zum ersten Mal bieten wir euch wahren Tiefgang und noch mehr Auswahlmöglichkeiten mit aufregenden neuen Gegenständen, bei denen ihr selbst entscheidet, wie ihr in der kommenden Schlacht spielt. Diesen Tiefgang erzeugen wir u. a. durch eine völlig neue Art von Ausrüstungsslot – taktische Gegenstände. Diese Gegenstände wirken sich direkt auf eure Fähigkeiten und euren Spielstil aus. Die Spieler können diese neuen Gegenstände für zahlreiche neue Setbonusse kombinieren, darunter auch unspezifische Sets, die jeder verwenden kann. Ihr könnt diese Gegenstands-Sets auf vielfältige Weise bekommen. Beschafft euch eure Ausrüstung unabhängig von eurer Spielweise, egal ob PvE, PvP, Galaktisches Kommando oder Handwerk. Neue Set-Gegenstände, taktische Gegenstände und mehr öffnen einen Weg zu grenzenlosem Tiefgang, damit ihr euren Charakter so spielen könnt, wie ihr möchtet!"

Letztes aktuelles Video: 5 Jahre Trailer


Quelle: EA, BioWare
Star Wars: The Old Republic
ab 169,99€ bei

Kommentare

Melcor schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
14.04.2019 22:24
Die Singleplayer-Storys und die allgemeine Atmosphäre sind wirklich gut. Problematisch ist aber diese ungeheure Streckung der Spielzeit, die mit absurd langen Lauf- und Fahrtwegen erzeugt wird. Manchmal rennt oder fährt man 10Min+ irgendwo über eine endlose, leere Map, nur um seine Instanz betreten zu können. Dann gehts genau den selben Weg wieder zurück.
Das hab ich einmal mitgemacht für eine Story, aber dann konnte ich einfach nicht mehr. Diese Streckung ist einfach nur abartig.
Als Abonnent hat man natürlich zahlreiche Teleports ohne Cooldown und Mounts von Anfang an auf allen Charakteren des Accounts. Persönlich erneuer ich mein Abo ja gerne alle paar Monate um den neuen Content zu spielen. Dan Security Key schwimme ich auch in endloser Ingame Store Währung um meine Charaktere frei zu designen. Mit der begrenzten Zeit, die ich mittlerweile für Spiele habe und die ernstes MMO Spielen leider ausschließt, finde ich das Model toll. Ich freu mich das EA hier noch nicht den Stecker gezogen hat.
Eisenherz schrieb am
Die Singleplayer-Storys und die allgemeine Atmosphäre sind wirklich gut. Problematisch ist aber diese ungeheure Streckung der Spielzeit, die mit absurd langen Lauf- und Fahrtwegen erzeugt wird. Manchmal rennt oder fährt man 10Min+ irgendwo über eine endlose, leere Map, nur um seine Instanz betreten zu können. Dann gehts genau den selben Weg wieder zurück.
Das hab ich einmal mitgemacht für eine Story, aber dann konnte ich einfach nicht mehr. Diese Streckung ist einfach nur abartig.
Modern Day Cowboy schrieb am
Ninjakuh hat geschrieben: ?
14.04.2019 15:22
Krass. Das Spiel gibt es noch.
Ja und man findet noch immer ausreichend Leute für Aktivitäten... der impakt einer hohen generellen Spielerzahl in MMO's aus Spielersicht ist völlig überschätzt, mehr Spieler bedeutet mehr Server und die Anzahl der Spieler mit denen man dann wirklich zusammenspielen kann ist equivalent zu der Anzahl auf einen Megaserver, wo halt dafür alle pro Region bzw. Sprachregion Platz haben... wie rentabel es jedoch für EA ist, das ist natürlich die Frage, für ein weiteres Addon scheints ja zu reichen.
Ninjakuh schrieb am
Krass. Das Spiel gibt es noch.
schrieb am