Square Enix: Bietet Mitarbeitern auch nach Ende der Pandemie dauerhaftes Home Office an

 
Square Enix
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Square Enix: Bietet Mitarbeitern auch nach Ende der Pandemie dauerhaftes Home Office an

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Bei Square Enix scheint man im Rahmen der Pandemie gute Erfahrungen mit der Verlagerung der Arbeit ins Home Office gemacht zu haben. Das Unternehmen hat jetzt angekündigt, dass man seinen Führungskräften und Angestellten ab dem 1. Dezember ein permanantes Arbeiten von Zuhause aus anbieten möchte. Das Programm soll auch dann fortgeführt werden, falls die Pandemie und die Gefahr einer Ansteckung irgendwann vorüber sein sollten.

Das Ziel besteht laut dem Schreiben auf der offiziellen Webseite darin, ein flexibles und vielfältiges Arbeitsumfeld zu schaffen. Gleichzeitig erhofft man sich von dem Angebot eine Steigerung der Produktivität und will die Mitarbeiter bei der Suche nach einer optimalen Work-Life-Balance unterstützen.

Nach einer internen Umfrage gaben 80 Prozent der Mitarbeiter an, positive Erfahrungen mit der Arbeit im Home Office gemacht zu haben.
Quelle: Offizielle Webseite

Kommentare

Randall Flagg schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
29.11.2020 15:19
Und Home-Office (wo es möglich ist) wird sich sogar in Deutschland, wo noch Kontrollparanoia des Denken nicht weniger Firmenleitungen dominiert, durchsetzen, weil es für die Arbeitgeberseite viel zu viele Vorteile hat. Alleine die Einsparungen in Sachen Bürofläche, Heizung, Strom ... *schepper* *kling* *jackpot*
Kommt drauf an, ob es auch beim Arbeitnehmer so beliebt sein wird, falls gewisse Ideen von Experten der Deutschen Bank sich durchsetzen und den Arbeitnehmer dazu verdonnern, extra Steuer wegen HomeOffice zu zahlen ;)
https://www.spiegel.de/karriere/deutsch ... 62bef715ed
Kajetan schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben: ?
29.11.2020 12:06
Du willst doch nicht ernsthaft diese merkelische Maskendiktatur verteidigen?
Jepp, Merkelburka ist voll geil!
Nein, das tatsächlich tolle dabei ist, dass davon in ein paar Jahren niemand mehr reden wird. Menschen sind verdammt gut darin sich anzupassen, sich an neue Dinge zu gewöhnen und zum Alltag überzugehen. Und Home-Office (wo es möglich ist) wird sich sogar in Deutschland, wo noch Kontrollparanoia des Denken nicht weniger Firmenleitungen dominiert, durchsetzen, weil es für die Arbeitgeberseite viel zu viele Vorteile hat. Alleine die Einsparungen in Sachen Bürofläche, Heizung, Strom ... *schepper* *kling* *jackpot*
Khorneblume schrieb am
Wollte auch schon fragen... Sophie Scholl, bist Du das? ;)
Ryan2k6 schrieb am
Gut, dass da noch was Kleingedrucktes steht, sonst hätt ich dir das abgenommen, denn die Leute glauben sowas tatsächlich.
Randall Flagg schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
25.11.2020 11:11
Ich würde es auch gerne sehen, wenn nach Corona die Leute im ÖPNV weiterhin Masken tragen, wenn sie Schnupfen haben oder ein grippaler Infekt sie plagt, sie aber dennoch raus müssen. Ärzte haben sich schon erfreut über die drastisch gesunkenen Grippezahlen geäussert und ich freue mich darüber ebenfalls endlich mal NICHT ein, zweimal im Jahr mit ner Scheiss-Grippe flachliegen zu müssen, nur weil so ein Idiot seine Viren in der ganzen Strassenbahn verteilt hat.
Aber dies nur dazu :)
Du willst doch nicht ernsthaft diese merkelische Maskendiktatur verteidigen? Du weißt schon, dass das Tragen von Masken massiv gesundheitsschädlich ist aufgrund bakterieller Entwicklungen, die sich im Maskenraum vor dem Mund bilden können? Und dass die Lungen hart darunter leiden, weil vermehrt Kohlenstoffmonoxide eingeatmet werden, weil diese nicht richtig aufgrund der Maske aus der Lunge entweichen können? An der Maske sind mehr Menschen gestorben als an Corona. Aber bald werden wir ja eh alle gechipt, da braucht's dann auch keine Maske mehr, um den Deutschen zu knechten und ihn seiner Freiheit und seiner Gesundheit zu berauben. Corona ist doch nur eine Biowaffe, damit wir das Bargeld abschaffen und uns unter die Kontrolle der Banken begeben.
/sarcasm
schrieb am