SEGA: Interesse an Virtua Fighter 6 bekundet

 
von ,

Sega: Interesse an Virtua Fighter 6 bekundet

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Die Veröffentlichung von Virtua Fighter 5: Ultimate Showdown, bei der es sich um eine überarbeitete Fassung des Fighting Games Virtua Fighter 5 aus dem Jahr 2006 handelt, führt unweigerlich zu der Frage, wie es eigentlich für die Reihe weitergehen soll. Gegenüber der Famitsu hat Chief Producer Seiji Aoki jetzt Stellung zu dem Thema bezogen und laut Siliconera betont, dass seitens Sega das Interesse auf jeden Fall vorhanden sei, die Reihe fortzuführen. Tatsächlich stellt Ultimate Showdown auch einen Testballon für Sega dar, ob es überhaupt eine ausreichende Nachfrage und ein Potenzial für Virtua Fighter gibt.

Entschieden sei zum jetzigen Zeitpunkt daher noch nichts, doch könnte ein möglicher Erfolg von Ultimate Showdown dafür sorgen, dass einem Virtua Fighter 6 grünes Licht erteilt wird. Darüber hinaus erzählt er noch eine Anekdote, wonach zu Beginn der Entwicklung niemand wusste, dass Ultimate Showdown für Abonnenten von PlayStation Plus kostenlos angeboten wird. Daher hofft er, dass durch diesen Deal möglichst viele Spieler das "Geschenk von Sega" annehmen und das Spiel ausprobieren.
Quelle: Siliconera

Kommentare

eLZorro schrieb am
VF6? Shut up and take my money! Aber bitte auch für PC.
schrieb am