Warner Bros. Games: Offenbar Spaltung der Spielesparte nach geplanter Fusion von Warner Media beschlossen

 
von ,

Warner Bros. Games: Offenbar Spaltung der Spielesparte nach geplanter Fusion von Warner Media beschlossen

Warner Bros. Games (Unternehmen) von Warner Bros. / WB Games
Warner Bros. Games (Unternehmen) von Warner Bros. / WB Games - Bildquelle: Warner Bros. / WB Games
Die Spieleabteilung des Hollywood-Filmstudios Warner Bros. soll offenbar aufgeteilt werden. Das meldet IGN nach einem Gespräch mit David Zaslav, dem CEO von Discovery. Hintergrund ist die geplante Fusion des Mutterkonzerns Warner Media mit Discovery, aus der ein neues Unternehmen hervorgehen soll, das bereits als neues Schwergewicht im Streamingsektor bezeichnet wird. Der bisherige Besitzer AT&T hatte dem Verkauf von Warner zum Preis von 43 Milliarden Dollar zugestimmt, der im kommenden Jahr abgeschlossen werden soll.

Ein Teil der insgesamt 11 Spielestudios soll jedoch bei AT&T verbleiben oder verkauft werden. Welche das sind und welche in das neue Unternehmen eingegliedert werden, ist nicht bekannt. Spekuliert wird jedoch, dass TT Games mit seiner Spezialisierung auf Lego (und damit keiner Warner-Marke) zu den ersten Kandidaten gehört, die nicht mit übernommen werden.

Zu WB Games bzw. Warner Bros Interactive gehören folgende Studios: NetherRealm, Rocksteady, Monolith, Avalanche Software, TT Games, WB Games Boston, WB Games Los Angeles, WB Games Montreal, WB Games San Francisco, WB Games San Diego und WB Games New York.
Quelle: IGN

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am