StarCraft 2: Legacy of the Void: Tychus als Co-op-Kommandant; keine Ankündigung neuer Solo-Inhalte (derzeit)

 
StarCraft 2: Legacy of the Void
Entwickler:
Release:
10.11.2015
10.11.2015
Erhältlich: Entwicklerseite, Einzelhandel
Erhältlich: Entwicklerseite, Einzelhandel
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88
Test: StarCraft 2: Legacy of the Void
88

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

StarCraft 2: Dritte Warchest, Tychus als Co-op-Kommandant und keine Ankündigung neuer Solo-Inhalte

StarCraft 2: Legacy of the Void (Taktik & Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Legacy of the Void (Taktik & Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Bei der gamescom 2018 gab Kevin Dong (Game Designer) einen Überblick über die dritte Saison der Warchest (25% der Einnahmen gehen in die Finanzierung von StarCraft-eSports; Paketpreis: 24,99 Euro; 9,99 Euro pro Spezies). Einen Überblick über die freischaltbaren kosmetischen Extras mit der Warchest gibt das folgende Video.



Danach stellte er einen weiteren Co-op-Kommandanten für den (weiterhin beliebten) kooperativen Spielmodus vor: Tychus Findlay. Tychus befehligt eine Gruppe von Outlaws, die man in Joeyray's Bar rekrutiert. Er marschiert mit wenigen, dafür aber hochspezialisierten Einheiten aufs Schlachtfeld. Die Design-Philosophie erklärt Blizzard folgendermaßen: "Wenn wir einen neuen Kommandanten entwickeln, stellen wir uns vor, wie sich dieser Kommandant in seiner eigenen Kampagne spielen würde. Zum Glück hat Tychus in der Originalkampagne von Wings of Liberty bereits eine große Rolle gespielt. Wir haben uns viel von diesen Missionen abgeschaut, vor allem von der Kommandomission 'In der Höhle des Löwen'. In dieser Mission steuert ihr vier Heldeneinheiten, die ihr im Laufe der Kampagne kennengelernt habt – Tychus, Raynor, Swann und Stetmann. Alle vier sind sehr mächtig, was die traditionelle Vorstellung eines Echtzeitstrategiespiels etwas auf den Kopf stellt. Damit wären wir bei Tychus selbst. Vor den Ereignissen des ursprünglichen StarCraft hat Tychus Findlay eine Spezialeinheit namens Heaven’s Devils angeführt. Mit dieser Inspiration als Hintergrund haben wir uns entschlossen, Tychus als Anführer einer kleinen Elitetruppe zu entwerfen. In diesem 'Was wäre, wenn ... ?'-Szenario kehrt Tychus also in die Welt von StarCraft zurück und trommelt dieses Mal die Heaven's Devils wieder zusammen, um seinem Freund Jimmy im Krieg gegen Amon unter die Arme zu greifen."



Tychus wird mit der Veröffentlichung von Patch 4.6.0 verfügbar sein. Man wird ihn einzeln oder als Premiumpaket (Kommandant Tychus, Ansager Tychus und Co-op-Stimpack (Grund- und Bonus-EP um 50 %)) kaufen können.

Auf die schon obligatorische Frage nach neuen Einzelspieler-Inhalten für StarCraft 2 antwortete Kevin Dong, dass sie "die Rufe der Spieler" natürlich vernehmen würden und sie wissen würden, dass viele Spieler neue Solo-Inhalte haben möchten. Dennoch würden sie derzeit keine Ankündigungen in diesem Bereich planen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am