Microsoft: Geschäftsbericht: Umsatz mit Xbox-Software und Diensten steigt; Rückgang im Hardware-Geschäft - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft - Geschäftsbericht: Umsatz mit Software und Diensten steigt; Rückgang im Hardware-Geschäft

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat den Geschäftsbericht für das zweite Quartal (Oktober 2018 bis Dezember 2018) des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Die Umsätze im Gaming-Bereich stiegen im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 4,232 Mrd. Dollar. Dieser Anstieg wird hauptsächlich auf eine 31-prozentige Steigerung der Umsätze im Bereich Xbox Software und Xbox Services (Xbox Game Pass, Xbox Live Gold) zurückgeführt. Ein nicht näher genanntes Dritthersteller-Spiel soll hauptsächlich für den Umsatzanstieg verantwortlich sein; höchstwahrscheinlich ist Fortnite gemeint.

Die Anzahl der aktiven Xbox-Live-Nutzer stieg um acht Prozent auf 64 Millionen (Vorquartale: 57 und 59 Mio.). Gezählt werden übrigens Xbox-Live-Gold- und Silber-Mitglieder auf Xbox-Konsolen, Windows 10 und Smartphones. Die Anzahl der Abonnenten des Xbox Game Pass wurde nicht aufgeführt. Im Hardware-Bereich gingen die Umsätze um 19 Prozent zurück. Der Rückgang ist wenig überraschend, schließlich ist im gleichen Quartal des Vorjahres die Xbox One X veröffentlicht worden. Konkrete Konsolen-Verkaufszahlen wurden nicht erwähnt.

Der Geschäftsbereich "More Personal Computing", zu dem auch das Gaming-Geschäft zählt, setzte 12,99 Mrd. Dollar um (+7%). Das operative Ergebnis stieg um 18 Prozent auf 2,96 Mrd. Dollar. Bei dem Gesamtunternehmen stand ein Gewinn in Höhe von 8,42 Mrd. Dollar (nach GAAP) unter dem Strich. Der Umsatz betrug 32,47 Mrd. Dollar (+12%). Microsoft verdient weiterhin kräftig mit Cloud-IT-Diensten, aber bei der Azure-Plattform schwächte sich das Wachstum ab.


Quelle: Microsoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am