Microsoft: KI statt Redaktion: Entlassungen zum Ende des Geschäftsjahres

 
Microsoft
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: KI statt Redaktion: Entlassungen zum Ende des Geschäftsjahres

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Zum Ende des Geschäftsjahres hat Microsoft in den vergangenen Wochen bereits mehrere  Mitarbeiter entlassen. Das meldet u.a. Geekwire. Betroffen von den Kürzungen ist vor allem das Nachrichten-Portal MSN.com. Anstatt die Aufbereitung und Zusammenstellung von Artikeln weiter einer Redaktion zu überlassen, legt Microsoft diese Aufgaben zunehmend in die Hände einer KI, die sich offenbar schon den einen oder anderen Fehltritt geleistet hat.

"Je nachdem, wie seit sie gekommen sind, wird der Algorithmus entweder absaufen oder selbstständig schwimmen"
, meinte jüngst Bryan Joiner, ehemaliger Redakteur bei MSN Money. "Wobei man sagen muss, dass er wahrscheinlich absaufen und das komplette MSN dabei mitnehmen wird. Das mag vielleicht übertrieben erscheinen, aber MSN ist innerhalb der Microsoft-Hierarchie bereits tief genug und es hat sich so angefühlt, als wäre dessen Existenz schon seit Jahren auf dem Schneidebrett."

Zusammen mit Dutzenden weiteren Vollzeit-Journalisten wurde auch Joiner im vergangenen Monat vor die Tür gesetzt. Offiziell macht Microsoft keine konkreten Angaben, wie viele Leute bei MSN oder in anderen Unternehmensbereichen im Rahmen der aktuellen Stellenstreichung ihren Job verlieren. Nachdem zuvor vor allem befristete Stellen gestrichen wurden, müssen laut anonymer Quellen auch leitende Angestellte im Redaktions-Team ihren Hut nehmen.

Zum Ende des Geschäftsjahres nimmt Microsoft traditionell Umstrukturierungen vor, die in der Regel auch Entlassungen mit sich bringen. Im Vergleich zu früheren Jahren, in denen tausende Leute entlassen wurden, scheint die Anzahl in diesem Jahr allerdings deutlich geringer auszufallen.
Quelle: Geekwire

Kommentare

Gamer81 schrieb am
:idea: Never change a running system.... Microsoft : ever changed the syst?m next ???
monthy19 schrieb am
GenerationX hat geschrieben: ?
21.07.2020 13:02
dOpesen hat geschrieben: ?
21.07.2020 12:10
ich will nur nochmal anmerken, die xbox ist hier, rein von der anzahl der news her, öfters auf 4players vertreten als die playstation, zumindest current und last gen.
klar, jetzt kann man versuchen zu argumentieren ,dass playstation news mehr substanz hätten und es bei der xbox oftmals einfahc nur ankündigungen zu neuerscheinungen in gold oder pass sind, nur nichtsdestotrotz, die xbox dominiert hier die news.
:)
greetingz
Ach das Spiel können wir schon machen.
Das hast Du über die Suche gefunden, oder? 6000 News zur Xbox (Also seit der ersten Xbox)
Ja nun such mal Playstation, PS4 und PS5 zusammen. Die letzten beiden kannst Du gar nicht suchen, da man 4 Zeichen eingeben muss und sonst zu viele News gefunden werden :mrgreen:
Aber es hat ja nie jemand behauptet es gäbe zu wenig News, sondern dass manche durchaus interessante Dinge entweder ewig brauchen bis sie mal auf 4Players erscheinen, oder gefühlt gleich ganz ignoriert werden. Früher hat 4Players ja nicht mal Gerüchte als Artikel aufgearbeitet, was ich sehr zu schätzen wusste. Denn wer Gerüchte und Spekulationen lesen will, der kann dies auf den Fan-Seiten oder sozialen Netzwerken machen.
Ich denke man muss eben auch akzeptieren, dass die Playstation einfach mehr Interesse generiert, aus verständlichen Gründen. Gerade in Deutschland war es für die PS4 ein clean sweep. Lass einigen also die Freude gegen diese Windmühlen zu kämpfen. 8)
Wenn ich andere deutsche "Tech- und Gaming Kanäle" begutachte, kommt die Xbox auch oft etwas schlechter weg. Gamestar steht zwar hinter Xboxdynasty, aber der Hauptkanal ist immer unterschwellig kritisch. Bei TurnOn genau so, man konzentriert sich auf die Playsie, gibt mehr Klicks. Rocketbeans war schon fast stümperhaft bei der Sendung über die Series X. Und sogar manche US Kanäle müssen sich den Vorwurf gefallen lassen dass manches Mitglied der Redaktion schlicht blau eingefärbt ist. Ein IGN Video zu Infos...
Smer-Gol schrieb am
Im Servicebereich tut sich auch einiges. Mit Corona lässt sich schwer sagen was jetzt genau neu ist und was Notfallmaßnahmen, aber ich denke mal es läuft auf KI´s in Servicechats hinaus. Hatte da schon einige merkwürdige Erlebnisse dieses und letztes Jahr.
Die Welt spart sich noch zu Tode
Flux Capacitor schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?
21.07.2020 12:10
ich will nur nochmal anmerken, die xbox ist hier, rein von der anzahl der news her, öfters auf 4players vertreten als die playstation, zumindest current und last gen.
klar, jetzt kann man versuchen zu argumentieren ,dass playstation news mehr substanz hätten und es bei der xbox oftmals einfahc nur ankündigungen zu neuerscheinungen in gold oder pass sind, nur nichtsdestotrotz, die xbox dominiert hier die news.
:)
greetingz
Ach das Spiel können wir schon machen.
Das hast Du über die Suche gefunden, oder? 6000 News zur Xbox (Also seit der ersten Xbox)
Ja nun such mal Playstation, PS4 und PS5 zusammen. Die letzten beiden kannst Du gar nicht suchen, da man 4 Zeichen eingeben muss und sonst zu viele News gefunden werden :mrgreen:
Aber es hat ja nie jemand behauptet es gäbe zu wenig News, sondern dass manche durchaus interessante Dinge entweder ewig brauchen bis sie mal auf 4Players erscheinen, oder gefühlt gleich ganz ignoriert werden. Früher hat 4Players ja nicht mal Gerüchte als Artikel aufgearbeitet, was ich sehr zu schätzen wusste. Denn wer Gerüchte und Spekulationen lesen will, der kann dies auf den Fan-Seiten oder sozialen Netzwerken machen.
Ich denke man muss eben auch akzeptieren, dass die Playstation einfach mehr Interesse generiert, aus verständlichen Gründen. Gerade in Deutschland war es für die PS4 ein clean sweep. Lass einigen also die Freude gegen diese Windmühlen zu kämpfen. 8)
Wenn ich andere deutsche "Tech- und Gaming Kanäle" begutachte, kommt die Xbox auch oft etwas schlechter weg. Gamestar steht zwar hinter Xboxdynasty, aber der Hauptkanal ist immer unterschwellig kritisch. Bei TurnOn genau so, man konzentriert sich auf die Playsie, gibt mehr Klicks. Rocketbeans war schon fast stümperhaft bei der Sendung über die Series X. Und sogar manche US Kanäle müssen sich den Vorwurf gefallen lassen dass manches Mitglied der Redaktion schlicht blau eingefärbt ist. Ein IGN Video zu Infos zur neuen Xbox hat sogar komplett falsche...
mafuba schrieb am
MSN ist auch einfach nur ein veralteter Dienst, welcher vor sich hinvegetiert ähnlich wie gmx Nachrichten USW.
Tut mir natürlich leid für die Journalisten, die in Corona-Zeiten neue Arbeit finden müssen aber kann die Entscheidung nachvollziehen.
Edit: merke, dass ich den 1. Nicht OT Kommentar verfasst habe für die News. Jetzt reißt euch mal zusammen habt ihr nichts von den neuen Forenregeln gehört? ;)
schrieb am