Microsoft: Xbox-Chef bekräftigt PC-Engagement und bestätigt PC-Fassungen aller Spiele der Xbox Game Studios

 
Microsoft
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox-Chef bekräftigt PC-Engagement und bestätigt PC-Fassungen aller Spiele der Xbox Game Studios

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Auf seiner Promo-Tour für die Xbox Series X|S hat Phil Spencer bei Gamereactor via PC Gamer auch über die Veröffentlichung von Spielen der Xbox Game Studios (First Party) auf PC gesprochen. Der Xbox-Boss bei Microsoft stellte klar, dass alle Spiele, die bei den Xbox Game Studios entwickelt werden, auch für PC erscheinen werden, und zwar auf Steam und im Microsoft Store bzw. im Xbox Game Pass für PC. Eine kleine Einschränkung machte er dennoch, und zwar könnte es durchaus möglich sein, dass die Konsolen-Version eines Spiels etwas früher als die PC-Fassung veröffentlicht werden könnte.

Phil Spencer: "Es gibt da jetzt diese Erwartungshaltung der Konsumenten auf dem PC, welche die Leute nicht mehr wirklich hinterfragen - es könnte einige zeitliche Aspekte geben, wann bestimmte Dinge geschehen - aber wenn wir ein First-Party-Spiel ausliefern, dann kommt es auf den PC. Wenn wir ein First-Party-Spiel für den PC ausliefern, dann kommt es auf Steam und in unseren eigenen Store. Wir haben diese Erwartungshaltung bei unseren Kunden aufgebaut. (...) Ich habe ein gutes Gefühl bei den Spielen, die wir entwickeln - und ich habe ein gutes Gefühl bei den PC-Versionen. Wenn ich jetzt fünf Jahre zurückblicken würde, da hatte ich immer wieder gesagt, dass wir uns dem PC verschrieben haben und dafür dann viel Unverständnis bekommen und das zu Recht, denn wir hatten nicht viel getan. Aber ich denke, wenn man sich jetzt anschaut, welchen Stellenwert wir bei Steam und dem [Xbox] Game Pass auf PC haben, dann haben wir gezeigt, dass sich unser Engagement im Laufe der Zeit ausgezahlt hat. PC-Kunden mögen das, was wir tun - oder auch nicht, aber sie wissen, dass wir bei der Auslieferung unserer Produkte sowohl auf dem PC als auch auf der Xbox unser Bestes geben werden."

Spencer fuhr fort und erklärte, dass sie niemanden zwingen wollen, eine Xbox-Konsole zu kaufen, um bestimmte Spiele zu spielen. Man könnte das Xbox-Ökosystem bzw. die Spiele-Plattform auch auf PC oder Android via Streaming im Xbox Game Pass Ultimate nutzen. Er meinte: "Und wenn wir sagen, 'auf der Xbox spielen', dann ist damit nicht eine Xbox-Konsole gemeint. Es ist jemand gemeint, der sich einloggt und ein Teil unseres Ökosystems ist (...)"

Quelle: Gamereactor via PC Gamer

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
El Spacko hat geschrieben: ?
29.10.2020 12:17
Ähhh... wenn du die neue UI deaktivierst und damit im alten Layout arbeitest, hast du auch deine Leiste mit dem "..."-Button unten in der Mitte und dort auch weiterhin Vollbildmodus.
War für mich auch der erste Schreck, als ich das zu Beginn suchen musste. ;-)
OK, ich präzisiere um: Komm wieder, wenn das neue UI auch Vollbild hat.
:)
Auf das "alte" Layout zurückgehen, das zeugt doch nur von verkalkten Meinungen und Ansichten, das Neue ist immer besser!!!! :P
Aber im Ernst, das ist für mich symptomatisch für MS Produkte. Einen Schritt vor (neues UI), mehrere zurück (Bekannte und vor allem gewohnte/gewünschte Features fehlen).
Und ganz im Ernst: Danke, auf die Idee, wieder zurück zu wechseln, bin ich in der Tat erstmal nicht gekommen. Wahrscheinlich, weil ich vermute, dass die das eh irgendwann forcieren, also besser jetzt schonmal dran gewöhnen...
El Spacko schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?
28.10.2020 15:01
Komm wieder, wenn Teams (wieder) Vollbild hat.
Ähhh... wenn du die neue UI deaktivierst und damit im alten Layout arbeitest, hast du auch deine Leiste mit dem "..."-Button unten in der Mitte und dort auch weiterhin Vollbildmodus.
War für mich auch der erste Schreck, als ich das zu Beginn suchen musste. ;-)
Dunnkare schrieb am
Gut so. Mir fehlt nur noch eine xCloud App für den PC, bitte. :P
dOpesen schrieb am
Flux Capacitor hat geschrieben: ?
29.10.2020 07:19
Natürlich grundsätzlich. Aber gemäss AMD sind DirectX12U Features elementarer Bestandteil von RDNA2, weswegen Sony eigene Wege finden muss für durchaus potente Möglichkeiten auf PC/Xbox.
mit directx12u wird lediglich von amd ein featureset genannt, welches man komplett unterstützt, was halt interessant ist für entwickler die dieses featureset aufgreifen wollen, sei es für pc oder xbox.
sony lötet eine platine mit amd hardware zusammen, die werden für ps5 entwickler schon ihr eigenes featureset mitbringen, welches eventuell, nur eine vermutung, noch hardwarenäher, vielleicht dadurch "komplizierter", aber effizienter arbeiten könnte als dx12u.
greetingz
Flux Capacitor schrieb am
dOpesen hat geschrieben: ?
28.10.2020 23:03
Flux Capacitor hat geschrieben: ?
28.10.2020 20:58
Was Sony für ein Süppchen mit Sub RDNA2 etc. kocht weis ich nicht, volle/echte RDNA2 Features liefert offiziell nur die Xbox Series.
wohl das gleichen süppchen wie ms, mit ausnahme logischerweise von directx raytracing, nur da das ja kein hardware ding ist, sondern ne api sache, wird die ps5 sicherlich ebenso eine auf rdna2 angepasste low level api für raytracing haben.
ansonsten hat amd ja offiziell verkündet, dass die series und die ps5 rdna2 features nutzen.
greetingz
Natürlich grundsätzlich. Aber gemäss AMD sind DirectX12U Features elementarer Bestandteil von RDNA2, weswegen Sony eigene Wege finden muss für durchaus potente Möglichkeiten auf PC/Xbox.
schrieb am