Blizzard Entertainment: Gerücht: Shooter im StarCraft-Universum nach zwei Jahren in Entwicklung eingestellt - 4Players.de

 
Unternehmen
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Blizzard Entertainment - Gerücht: Shooter im StarCraft-Universum nach zwei Jahren in Entwicklung eingestellt

Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment (Unternehmen) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Bei Blizzard Entertainment befand sich über zwei Jahre ein Ego-Shooter im StarCraft-Universum in Entwicklung. Das Projekt mit dem Codenamen "Ares" ist mittlerweile aber eingestellt worden, weil Blizzard mehr Mitarbeiter für andere Spiele aus den Reihen Diablo und Overwatch braucht, also höchstwahrscheinlich für Diablo 4 und Overwatch 2. Diese Angaben will Kotaku von drei Personen aus dem Umfeld von Blizzard Entertainment erfahren haben.

"Ares" befand sich seit 2017 in Entwicklung und basierte auf der Engine und den Tools von Overwatch. Das Team leitete Dustin Browder (StarCraft 2, Heroes of the Storm). "Ares" wird als "Battlefield im StarCraft-Universum" beschrieben. In einem Prototyp konnte man als Space Marine (Terraner) allerlei Zerg niederstrecken. Es gab auch Pläne, die Zerg spielbar zu machen. Eine Person sagte, dass die Entwickler ziemlich geschockt darüber waren, dass ausgerechnet ihr Vorhaben eingestellt wurde. Die dritte Person meinte sogar, dass der Shooter "ziemlich gut" ausgesehen habe.

Neben "Ares" wurde noch ein zweites, nicht angekündigtes Mobile-Projekt gestrichen. Niemand wurde infolge der Projekt-Einstellungen entlassen.

"Diablo 4" und "Overwatch 2" sollen in den kommenden Jahren ein wichtiger Bestandteil der Strategie von Blizzard sein. Über Diablo 4 (Codename Fenris) ist Ende 2018 ausführlich berichtet worden. Kotaku will über Overwatch 2 (oder wie auch immer es heißen wird) erfahren haben, dass es ein großes PvE-Element (Spieler gegen Computergegner) umfassen wird. Es wurde u. a. mit Left 4 Dead verglichen, was auf einen kooperativen Spielmodus hindeutet. Einen ähnlichen Spielmodus gab es schon beim Archiv-Event im ersten Overwatch-Teil.

Erinnerungen an StarCraft: Ghost werden wach. Der Third-Person-Stealth-Shooter rund um Nova durchlief nach der Ankündigung im Jahr 2002 mehrere Entwicklerwechsel und Verschiebungen bevor er 2006 schließlich eingestellt wurde.

Blizzard reagierte auf Nachfrage von Kotaku, schickte aber nur eine wenig konkrete Standard-Antwort mit dem Thema "Spieler-Orientierung".
Quelle: Kotaku

Kommentare

Arkatrex schrieb am
Scorplian190 hat geschrieben: ?
07.06.2019 15:37
Kajetan hat geschrieben: ?
07.06.2019 15:33
Wenn Du nur Monat für Monat zahlst, kannst Du sofort aufhören und musst nicht z.B. ein Vierteljahr bereits gezahlte Gebühren abschreiben. MMO-Abos sind mittlerweile recht flexibel zu handhaben, weil die Betreiber eingesehen haben, dass GENAU DAS Spieler zu stark abschreckt.
Gib mir die Möglichkeit 3? pro Woche zu bezahlen und wir reden weiter :ugly:
Ich kann einfach nicht sagen, ob ich einen ganzen Monat Lust auf ein Spiel hab. Ich könnte aber durchaus sagen "hey, die Woche spiel ich mal mehr WoW".
Es gibt seit Ewigkeiten die Möglichkeit sich in WoW für ingame Gold ein WoW Marke zu kaufen die sich sofort in einen Monat Spielzeit umwandeln lässt.
Kostet derzeit ca. 170k Gold. Mit ein wenig Farmen oder Dropluck das man im RAID ein hübsches Random Item bekommt und man dieses im AH verkauft ist das ABO also drin.
Und es ist absolut trivial dieses zu erspielen.
Oder man stellt sich im Auktionshaus geschickt an und macht noch viel mehr Gold.
mafuba schrieb am
Scorplian190 hat geschrieben: ?
07.06.2019 15:03
Stell dir mal vor, ich will im Schnitt pro Jahr 12 verschiedene Spiele spielen. Wenn nun theoretisch, jedes dieser Spiele ein Abo-Modell wie WoW hätte, würde ich dafür im Jahr 1728? ausgeben.
...
Aber alleine mit dem Gedanken-Gang, dass ich nebenbei auch noch einiges anderes spielen will, ist der Abo-Betrag einfach scheiße. Würde ich WoW spielen, würde ich es nur 1-3 Stündchen in der Woche spielen wollen (im Schnitt!). Das wäre mir einfach keine 12? im Monat wert.
Dann bist du halt auch gar nicht die Zielgruppe von WoW.
Ich habe wow phasenweise (BC,LK, MOP) immer mal wieder "gesuchtet" inklusive Progressgilde, Server first Kills und 6 Abende die Woche Raiden gehen. Neben dem Spiel haben wir simulationen ausgeführt um Equip zu vergleichen, addons getestet und guides gelesen/verfasst um auch das Letzte aus dem Character zu holen. Selbst mit 1-3 Stunden am Tag (geschweige denn Woche) kommt man bei Wow nicht weit :)
Zu diesem Zeitraum habe ich sogar einen haufen Geld gespart, da ich weder Zeit noch Interesse hatte ein anderes Spiel anzufassen.
Klar kannst du 12 Spiele wie wow abonieren und bezahlst dich dann dumm und dämlich aber es macht halt gar keinen Sinn. Die Qualität der Blizzard Spiele (nicht activision) werden erst ersichtlich, wenn man sich mit denen im Detail auseinander setzt.
Ich habe über 10 Jahre wow Gespielt und bereue keinen Cent, welches ich Blizzard in den Rachen geworfen habe
Ryan2k6 schrieb am
Hamurator hat geschrieben: ?
07.06.2019 18:37
"Spiele einen Space Marine und schnetzel Zerg" klingt jetzt auch nicht so mega und eher uninspiriert 08/15. Aber ein Urteil ist natürlich auch nicht ganz fair ohne Details.
Naja, man könnte das ein bisschen wie damals bei Alien vs Predator und angelehnt an das klassische SC machen und drei Kampagnen haben in denen man jeweils einen Terraner, Zerg oder Protoss steuert. Das hätte durchaus was. Vielleicht sogar eine Art Kerrigan Kampagne in der man eine Fraktion unterwandert oder so. Möglich ist da vieles. Mehr als nur Zergs klatschen mit dem Tank.
Stalkingwolf schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben: ?
07.06.2019 14:20
[ Bei WoW ist ein Ticket nach 24 Stunden nahezu immer bearbeitet, bei GW2 warte ich da Tage oder sogar Wochen drauf. Den Unterschied merkt man überall.
Das stimmt. Der Support bei GW2 ist der allerletzte Müll.
Aber auch bei WoW wartet man ab und zu mehr als 24 bis 72h
Hamurator schrieb am
"Spiele einen Space Marine und schnetzel Zerg" klingt jetzt auch nicht so mega und eher uninspiriert 08/15. Aber ein Urteil ist natürlich auch nicht ganz fair ohne Details.
Mit Diablo kann ich nicht viel anfangen und mit Overwatch noch viel weniger, bei mir wird es also auch die Retro-Schiene mit Classic und WC3 Reforged. Ach Blizzard...
schrieb am