Koch Media: Eigenes Event beim Summer Game Fest; Publisher betreibt Erwartungsmanagement

 
von ,

Koch Media: Eigenes Gaming-Stream-Event beim Summer Game Fest angekündigt

Koch Media (Unternehmen) von
Koch Media (Unternehmen) von
Aktualisierung vom 05. Juni 2021, 12:29 Uhr:

Koch Media betreibt etwas Erwartungsmanagement im Vorfeld der E3 2021 und ihres eigenen Spiele-Events. Demnach wird es zu den nächsten Spielen aus den Reihen Dead Island, Saints Row, Metro oder TimeSplitters nichts zu sehen geben - nicht auf dem hauseigenen Event (11. Juni um 21) und auch nicht bei Partner-E3-Events.


Ursprüngliche Meldung vom 30. Mai 2021, 12:12 Uhr:

Auch Koch Media will im Zuge des "Summer Game Fests" einige Spiele in Form einer digitalen Präsentation vorstellen. Das "Koch-Primetime-Gaming-Stream-Event" findet am 11. Juni um 21 Uhr statt (Livestream). Koch Media gehört zu der Embracer Group und umfasst u.a. die Labels Deep Silver sowie Ravenscourt.

Zu den Studios von Koch Media gehören die Dambuster Studios, das kürzlich neu gegründete Free Radical Design, Volition, Fishlabs (Chorus), Warhorse Studios (Kingdom Come: Deliverance) und Milestone (Hot Wheels Unleashed, Moto GP 21). Bei Volition dürfte nach dem Flop von Agents of Mayhem wohl Saints Row 5 auf dem Plan stehen. Die Dambuster Studios (Homefront: The Revolution) sitzen am nächsten Dead-Island-Spiel. Für die Präsentation des neuen TimeSplitters-Spiels von Free Radical Design dürfte es noch zu früh sein.

Seit Mitte Mai 2020 gehören die Marken Red Faction und Painkiller zu Deep Silver. Sie waren ehemals bei THQ Nordic. Bis 2011 saß Volition federführend an der Red-Faction-Reihe.

Quelle: Koch Media

Kommentare

Hawke16 schrieb am
Kein Saints Row 5 :cry: Immerhin bestätigen sie damit quasi KCD2 ist schließlich die einzge große Marke die nicht gelistet wird im Tweet. Auch wenn mich das Teil wahrscheinlich 0 interessiert.
Rosu schrieb am
Kingdome Come 2 :Hüpf: :Hüpf: :Hüpf:
Eine weitere Erweiterung für Outward fände ich auch nett, aber hoffe Nine Dots arbeiten an einem zweiten Teil.
Hawke16 schrieb am
Hoffentlich zeigen sie endlich Saits Row 5 alles andere ist eh egal. :Hüpf:
Todesglubsch schrieb am
In Anbetracht dessen, dass im englischen Sprachraum über den Namen "Koch" gerne gekichert wird, frage ich mich, ob es nicht marketingwirksamer gewesen wäre, das ganze unter dem Deep Silver-Label zu verkaufen? Oder will man auch Spiele zeigen, die man nur vertreibt, aber an denen man keine Rechte hat?
...was übrigens nicht so schlecht wäre.
schrieb am