Mortal Kombat: Reboot der Filmreihe für 2021 geplant; parallele Austrahlung im Kino und Streamingdienst

 
Mortal Kombat
Entwickler:
Release:
19.04.2011
19.04.2011
04.05.2012
16.04.2021
Jetzt kaufen
ab 937,07€
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mortal Kombat: Reboot der Filmreihe für 2021 geplant; parallele Austrahlung im Kino und Streamingdienst

Mortal Kombat (Prügeln & Kämpfen) von Warner Bros. Interactive
Mortal Kombat (Prügeln & Kämpfen) von Warner Bros. Interactive - Bildquelle: Warner Bros. Interactive
Aktualisierung vom 16. Dezember 2020, 12:20 Uhr:

Mittlerweile wurde ein genauer Termin für den Start des neuen Kinofilms Mortal Kombat (ab 937,07€ bei kaufen) verkündet. Auf dem offiziellen Twitter-Auftritt wurde verraten, dass es in Kinos und auf dem Streaming-Angebot HBO Max am 16. April 2021 soweit sein wird:



Ursprüngliche Meldung vom 04. Dezember 2020, 13:21 Uhr:

Der seit längerer Zeit geplante Reboot der Filmreihe zum Fighting Game Mortal Kombat soll 2021 erscheinen. Das meldet Variety und verweist auf eine offizielle Bestätigung der Pläne seitens Warner Bros. Interessanterweise soll der neue Film parallel zum Kinostart auch beim Streamingdienst HBO Max ins Programm aufgenommen werden. Darüber hinaus will Warner bei allen Produktionen nach diesem Muster verfahren, die im kommenden Jahr ins Kino kommen sollen, darunter auch potenzielle Schwergewichte wie Matrix 4, The Suicide Squad und Dune. Der Hintergrund für die Entscheidung dürfte klar sein: Da im Zuge der Corona-Pandemie viele Lichtspielhäuser rund um den Globus geschlossen bleiben müssen, erhofft man sich bei dem Filmstudio zumindest ein paar zusätzliche Einnahmen durch das Streamingangebot.

Schon beim Superheldenfilm Wonder Woman 1984 will Warner zum Kinostart an Weihnachten zweigleisig fahren und hat bereits angekündigt, dass es hier ebenfalls zu einer parallelen Veröffentlichung im Kino und bei HBO Max kommen soll.

Der Start der Mortal-Kombat-Verfilmung war ursprünglich für den 15. Januar vorgesehen. Doch auch hier sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass er auf einen bisher noch unbestimmten Termin verschoben werden musste.

Letztes aktuelles Video: Zweites Tipps und TricksVideo

Quelle: Variety, offizieller Twitter-Auftritt

Kommentare

Ryo Hazuki schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
16.12.2020 23:00
Ryo Hazuki hat geschrieben: ?
16.12.2020 12:51
Aber nicht ohne eine; "die Sonnenbrille hat 5000 Dollar gekostet!"
?... 5000 Dollar gekostet - du Arsch!?, wenn ich mich nicht täusche?
Naja wird sich auf jeden Fall angeschaut. Mortal Kombat ist einfach zu sehr Kult!
Ja wir hatten sogar den Soundtrack auf CD und waren viel zu jung für den Film.
ISuckUSuckMore schrieb am
Ryo Hazuki hat geschrieben: ?
16.12.2020 12:51
Aber nicht ohne eine; "die Sonnenbrille hat 5000 Dollar gekostet!"
?... 5000 Dollar gekostet - du Arsch!?, wenn ich mich nicht täusche?
Naja wird sich auf jeden Fall angeschaut. Mortal Kombat ist einfach zu sehr Kult!
PlayerDeluxe schrieb am
Die alles entscheidende Frage ist: Ist Paul W. S. Anderson am Film beteiligt? ;)
DonDonat schrieb am
Die Frage wird am Ende nur: wirds trashig & unterhaltsam oder trashig & trash :Blauesauge: ?
flitzpiepe schrieb am
Den Soundtrack höre ich heute noch gern - der ist richtig stark :)
schrieb am
Mortal Kombat
ab 937,07€ bei