S.T.A.L.K.E.R. 2 - Heart of Chernobyl: Gezeigte Szenen waren "nur" Render-Vision

 
von ,

S.T.A.L.K.E.R. 2 - Gezeigte Szenen waren "nur" Render-Vision

S.T.A.L.K.E.R. 2 - Heart of Chernobyl (Shooter) von
S.T.A.L.K.E.R. 2 - Heart of Chernobyl (Shooter) von - Bildquelle: GSC Game World
Bei den durchaus imposanten Szenen zur Endzeit-Action S.T.A.L.K.E.R. 2, die gestern beim Xbox Showcase erstmals gezeigt wurden, handelt es sich lediglich um eine Vision, wie das Spiel am Ende aussehen könnte. Das hat das Entwicklerteam GSC Game World im Rahmen einer FAQ-Sektion auf der offiziellen Webseite klargestellt. Folglich stammt das gezeigte Material noch nicht direkt aus dem Spiel. Allerdings betonen die Macher, dass für den Trailer bereits die gleiche Engine verwendet wurde, die bei der Entwicklung zum Einsatz kommt.

Diese so genannten "Render-Targets" sind nicht neu. Unvergessen bleibt die erste Vorstellung von Killzone 2 durch Sony bei einer E3-Pressekonferenz, bei der ein Kommunikationsfehler allerdings dafür sorgte, dass die Szenen zunächst als tatsächliche Ingame-Grafik deklariert wurden und die Power der neuen PS5-Konsole demonstrieren sollten.

Gestrichen wurde dagegen die ursprüngliche Ankündigung, wonach S.T.A.L.K.E.R. 2 im nächsten Jahr erscheinen soll. Stattdessen heißt es jetzt, dass man noch keine Angaben zur geplanten Veröffentlichung machen kann.

Letztes aktuelles Video: Official Trailer 1

Quelle: GSC Game World

Kommentare

M4g1c79 schrieb am
Wow, das ist mal enttäuschend und mindert die gestrige pk meiner Meinung nach nochmal nachträglich. Ein Spiel zeigen, dass wohl nur aufn Papier steht... Puh... Jahre vom release entfernt. Das hat ja Bethesda Ausmaße :D
casanoffi schrieb am
Warum muss ich dabei direkt an diese ominöse Kickstarter-Kampagne damals denken (ich glaube, das Spiel sollte sowas wie AREAL heißen), welche sich mittendrin als großer Fake entpuppte.
Wurde als spiritueller S.T.A.L.K.E.R.-Nachfolger angepriesen, mit hübschen Conceptarts, sympatischer Entwickler-Crew, dessen Portraits sich irgendwann als geklaute Stock-Fotos herausstellten und das Studio letztendlich nur ein Briefkasten irgendwo in Russland war ^^
str.scrm schrieb am
okay, also der für mich einzige Höhepunkt war dann auch wieder eine Nullnummer :Blauesauge:
schrieb am