Silent Hill - Movie: Christophe Gans arbeitet an einem neuen Film und Verfilmung von Fatal Frame

 
Silent Hill - Movie
Sonstiges
Entwickler: Dark Aura Entertainment
Publisher: New Line Cinema
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
23.09.2010
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Silent Hill: Christophe Gans arbeitet an einem neuen Film und Verfilmung von Fatal Frame

Silent Hill - Movie (Sonstiges) von New Line Cinema
Silent Hill - Movie (Sonstiges) von New Line Cinema - Bildquelle: New Line Cinema
Regisseur Christophe Gans arbeitet nach eigenen Angaben an einem neuen Film der Konami-Marke Silent Hill. Dies hat er nach Angaben von PC Gamer im Gespräch mit der französischen Webseite Allocine bestätigt. Zumindest ist er der Ansicht, es sei Zeit für eine neue Verfilmung. Auch bei Konami spielt man derzeit offenbar mit dem Gedanken, mehrere Projekte rund um Silent Hill in Angriff zu nehmen, nachdem das viel versprechende Silent Hills mit Norman Reedus nach dem Weggang von Hideo Kojima zusammen mit dem Vorgeschmack "P.T." eingestampft wurde.

Gans führte bereits beim ersten Silent-Hill-Film aus dem Jahr 2006 Regie und lieferte eine ordentliche Umsetzung des Stoffs und der typischen Atmosphäre für die große Leinwand ab (zur Filmkritik). Nach kreativen Differenzen mit den Produzenten weigerte er sich aber, 2012 auch beim Nachfolger Silent Hill: Revelation auf dem Regiestuhl zu sitzen, weil sie seiner Meinung nach zu sehr den actionlastigen Verfilmungen von Resident Evil nacheifern wollten.

Darüber hinaus arbeitet Gans an einer zweiten Videospiel-Verfilmung mit Horror-Szenario: Fatal Frame bzw. Project Zero. Dazu sagt er: "Der Film wird in Japan spielen. Mir ist es besonders wichtig, nicht die Wurzel des Spiels mit seinem Szenario rund um ein japanisches Spukhause zu entfernen."

Beide Filme sind bisher weder offiziell angekündigt noch gibt es Termine für den vorgesehenen Kinostart.

Letztes aktuelles Video: Trailer deutsch

Quelle: PC Gamer

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Fatal Frame wäre wirklich ziemlich geil!
Edit:
Ach ja, der Silent Hill Film war auch nicht schlecht. Habe sogar noch die japanische Premium Edition davon. Ich frage mich ob die mittlerweile irgendwas wert ist?
Chibiterasu schrieb am
Mir hat der erste auch recht gut gefallen, also mal sehen.
Fatal Frame würde mich definitiv auch interessieren. Im Filmbereich gibt es mit der Thematik nur dann doch schon mehr als bei den Videospielen.
Jazzdude schrieb am
L!ght hat geschrieben: ?
03.02.2020 19:12
Ich dachte er kam für Silent Hill 2 nicht in Frage weil er im Gefängniss gewesen sei? Meine da was damals gelesen zu haben.
Aber ja bitte, er hat Silent Hill zu was gutem gemacht, nicht wie dieser Silent Hill meets Bodyguard mist was die da in Teil 2 gemacht haben. Und Fatal Frame könnte entsprechend auch gut werden, da sich der Typ ja wenigstens mal an die Vorlagen hält.
Hab gerade mal nachgeschaut. Der Writer musste ins Gefängnis, wegen eines Verkehrsunfalles mit Todesfolge.
https://kotaku.com/silent-hill-2-movie-official-5360270
L!ght schrieb am
Ich dachte er kam für Silent Hill 2 nicht in Frage weil er im Gefängniss gewesen sei? Meine da was damals gelesen zu haben.
Aber ja bitte, er hat Silent Hill zu was gutem gemacht, nicht wie dieser Silent Hill meets Bodyguard mist was die da in Teil 2 gemacht haben. Und Fatal Frame könnte entsprechend auch gut werden, da sich der Typ ja wenigstens mal an die Vorlagen hält.
darkchild schrieb am
Schöne Sache. Bin gespannt.
Beim Erstling hat man einfach zu jeder Sekunde den Respekt vor der Vorlage gespürt. Das war besonders hinsichtlich der Bildsprache ganz hervorragend umgesetzt. Ärgerlich waren nur die Kompromisse, die man wohl eingehen musste. Zu erwähnen wäre hier besonders der nicht wirklich plausible Einsatz von Pyramid-Head. Das wunderbare "Promise" kam glaube ich etwas zu oft zum Einsatz (dabei geben die Soundtracks so abnormal viel her). Ebenso war das Finale nicht unbedingt nach meinem Geschmack und wirkte auf mich zu erzwungen. Der subtile Schauer der ersten beiden Spiele ging zum Ende hin zu stark verloren mMn.
Teil 2 mit anderem Regisseur war dann großer Mist, bei dem die Essenz der Vorlage wirklich komplett ins Klo getreten wurde.
schrieb am