Minecraft: Microsoft nennt beeindruckende Spielerzahlen - 4Players.de

 
Lebenssimulation
Release:
09.05.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
18.12.2013
03.09.2014
15.10.2014
12.05.2017
kein Termin
17.12.2015
kein Termin
05.09.2014
Test: Minecraft
80
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85
Jetzt kaufen
ab 18,99€

Leserwertung: 89% [8]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware


Miete dir jetzt deinen eigenen Minecraft Gameserver von 4Netplayers!
Erbaue deine eigene Welt und erweitere sie zusammen mit Freunden.
Beste Hardware und ein niedriger Ping warten auf dich!

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Minecraft: Microsoft nennt beeindruckende Spielerzahlen

Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft
Auch zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung geht die Erfolgsgeschichte von Minecraft weiter: Gegenüber Business Insider gab Studioleiterin Helen Chiang an, dass die Klötzchenbau-Simulation monatlich weiterhin über 112 Millionen Spieler verbucht. Da können auch aktuelle Trend-Titel wie Fortnite & Co nicht mithalten. Die Übernahme durch Microsoft im Jahr 2014 scheint ebenfalls nicht geschadet zu haben: Laut Chiang befand sich das Spiel in den letzten fünf Jahren weiter auf Wachstumskurs, was sicher auch daran liegt, dass Microsoft an der Multi- und Cross-Plattform-Ausrichtung festgehalten hat.

Beachtlich sind dabei vor allem zwei Faktoren: Zum einen hat die Gesamtspielerzahl seit der letzten Erhebung im Oktober 2018 um 20 Millionen zugelegt. Zum anderen handelt es sich bei Minecraft im Gegensatz zu Fortnite nicht um einen Free-to-play-Titel, bei dem man ohne Kostenaufwand schnell mal hineinschnuppern kann. Trotzdem dürfte die Bereitstellung im Rahmen von Game Pass, dem kostenpflichtigen Abo-Service von Microsoft, ihren Teil zur wachsenden Spielergemeinde beigetragen haben.

Ursprünglich wurde das Konzept vom Schweden Markus "Notch" Persson erdacht, der sich nach dem Verkauf seiner Firma Mojang an Microsoft aber weitestgehend zurückgezogen hat.

Letztes aktuelles Video: gamescom 2019 High-Res-Texturen im Video

Quelle: Business Insider
Minecraft
ab 18,99€ bei

Kommentare

NewRaven schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
16.09.2019 13:44
Man sollte aber eben auch bedenken das es mittlerweile auch fast so vielen Plattformen läuft wie Skyrim :)
Und nicht nur das... seitdem die ehemaligen eher spartanischen "Pocket"-Edition-Abwandlungen halt zur Bedrock-Edition wurden und somit fast featuregleich mit der Java-Edition sind und bei neuen Inhalten auch deutlich schneller aufholen als früher, gibt es für die neuen Plattformen halt auch contentmäßig wieder richtig was zu tun, so das es sich eben auch für diese große Anzahl Spieler lohnt, immer mal wieder ein wenig zu spielen.
sphinx2k schrieb am
Man sollte aber eben auch bedenken das es mittlerweile auch fast so vielen Plattformen läuft wie Skyrim :)
Wir haben gerade im Freundeskreis auch wieder angefangen es zu Spielen. Aktuell spielen wir das Skyfactory 3 Modpack und es bleibt so Minecraft ist alle Jahre wieder unterhaltsam.
schrieb am