Resident Evil 2: Remake: Capcom stellt die neue Claire Redfield vor

 
Resident Evil 2
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
24.04.2000
30.05.2003
09.02.2000
25.01.2019
08.05.1998
25.01.2019
25.01.2019
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil 2
88
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil 2
88
Test: Resident Evil 2
88
Jetzt kaufen
ab 31,99€

ab 19,98€

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 2
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Resident Evil 2 - Remake: Capcom stellt die neue Claire Redfield vor

Resident Evil 2 (Action-Adventure) von Capcom
Resident Evil 2 (Action-Adventure) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom zeigt auf der gamescom 2018 in Köln erstmals wie sich Claire Redfield in der Neuinterpretation von Resident Evil 2 schlägt. Hier entsprechende Schnappschüsse:

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Screenshot - Resident Evil 2 (PC)

Dazu heißt es vom Publisher: "Bei ihrer Ankunft in Raccoon City findet sie sich plötzlich inmitten eines Zombieausbruchs wieder. Gekonnt weicht sie den Gefahren um sich herum aus, und schafft es, das vermeintlich sichere Polizeirevier von Raccon City zu erreichen. Während sie einen Weg aus diesem Albtraum sucht, stößt sie auf Sherry Birkin, ein junges Mädchen, das in den Gewölben unter der Polizeiwache zurückgelassen wurde. Zusammen stellen sie sich dem mutierten, ikonischen Boss 'G'. Werden Claire und Sherry es schaffen, aus der Polizeistation zu fliehen, oder bringen sie sich in weitere Gefahr? Sie werden um ihre Leben kämpfen müssen, wenn sie sich diesem Realität gewordenen Albtraum stellen."

Der von Grund auf neu entwickelte Survial-Horror-Klassiker wird am 25. Januar 2019 auf PlayStation 4, Xbox One und PC zurückkehren.

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Spielszenen-Video

Quelle: Capcom
Resident Evil 2
ab 19,98€ bei

Kommentare

diggaloo schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
21.08.2018 23:22
diggaloo hat geschrieben: ?
21.08.2018 22:32
Xris hat geschrieben: ?
21.08.2018 15:03

Ich finde die alte Perspektive einfach grauenvoll im negativen Sinne. :? Das war damals lediglich der schwachen Hardware geschuldet. Das mann dadurch auch eine sehr eingeschränkte Sicht hatte und das wiederum der Atmosphäre Genre bedingt zugute kam war lediglich ein Nebeneffekt. Ich kann die ersten Teile beim besten Willen heutzutage so nicht mehr genießen. Sie spielen sich wie die antiquitierte Kindergeburtstagsvariante von Survival Horror. Wie Hamster aus der Draufsicht durch einen Parcour steuern.
Ich freue mich riesig auf das Remake, ich sagte doch lediglich, dass ich den alten Charme auch gerne gesehen hätte. Mir ist statt First Person dann doch Third Person lieber ala RE4, Last of Us oder Evil Within. RE7 mit First Person habe ich noch nicht gespielt.
Die ganz alte Panzersteuerung brauche ich auch nicht unbedingt, aber so wie bei der HD Collection von RE0 und RE1 war das doch super spielbar!
Mir gehts um die Immersion und nicht darum wie gut oder schlecht die Spiele spielbar sind. Und ja ich reagiere mitlerweile ziemlich empfindlich darauf. In erster Linie weil mir der Mehrwert in keinster Weise ersichtlich ist. Sogar ganz im Gegenteil.
Und REVII solltest du wirklich spielen. Falls du bisher nur die Demo gespielt hast. Sie vermitelt nur einen ungenügenden Eindruck vom Hauptspiel.
Wenn es um das "ins Spiel eintauchen" oder "vom Spiel gefesselt sein" geht, macht die Spielperspektive oder das Gameplay bei mir nichts aus. Da zählen dann eher Story, Atmosphäre und Charakterzeichnung. Deshalb werde ich das RE2 Remake auch auf jeden Fall spielen, genauso wie ich noch RE7 nachholen werde. Nur hat mir die HD Collection von RE0 und RE1 gezeigt, dass ich auf keinen Fall First- oder Third Person für die Immersion benötige und ich hoffe, dass das RE2 Remake genauso auf mich wirkt wie das originale von damals.
Balla-Balla schrieb am
Kirk22 hat geschrieben: ?
22.08.2018 14:46
Balla-Balla hat geschrieben: ?
22.08.2018 14:08
Ganz schön gruselig.
Wie muss ich das denn verstehen? Ist das jetzt ein Aufguss vom ersten Teil oder ein komplett neues Spiel im oldschool Style mit der heutigen Technik?
Nee, das ist die Vorgeschichte zum zweiten Teil, wo man die Eltern von Leon und Claire spielt.
Ah ok. Also quasi ein völlig neues game. Danke. Wird notiert.
Ein paar Teile habe ich, glaubich, ganz gerne gespielt, ist aber schon ne Weile her, die Erinnerung verblasst. Aber da, wo es etwas ruhiger zuging, war deutlich mehr Atmosphäre als dort, wo alle 2 Sekunden ein Zombie aus dem Schrank kam. Hoffentlich passiert das hier nicht, der Trailer geht ja leider schon mal in diese Richtung.
Kirk22 schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
22.08.2018 14:08
Ganz schön gruselig.
Wie muss ich das denn verstehen? Ist das jetzt ein Aufguss vom ersten Teil oder ein komplett neues Spiel im oldschool Style mit der heutigen Technik?
Nee, das ist die Vorgeschichte zum zweiten Teil, wo man die Eltern von Leon und Claire spielt.
Balla-Balla schrieb am
Ganz schön gruselig.
Wie muss ich das denn verstehen? Ist das jetzt ein Aufguss vom ersten Teil oder ein komplett neues Spiel im oldschool Style mit der heutigen Technik?
Mr. Eko schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
21.08.2018 23:22
diggaloo hat geschrieben: ?
21.08.2018 22:32
Xris hat geschrieben: ?
21.08.2018 15:03

Ich finde die alte Perspektive einfach grauenvoll im negativen Sinne. :? Das war damals lediglich der schwachen Hardware geschuldet. Das mann dadurch auch eine sehr eingeschränkte Sicht hatte und das wiederum der Atmosphäre Genre bedingt zugute kam war lediglich ein Nebeneffekt. Ich kann die ersten Teile beim besten Willen heutzutage so nicht mehr genießen. Sie spielen sich wie die antiquitierte Kindergeburtstagsvariante von Survival Horror. Wie Hamster aus der Draufsicht durch einen Parcour steuern.
Ich freue mich riesig auf das Remake, ich sagte doch lediglich, dass ich den alten Charme auch gerne gesehen hätte. Mir ist statt First Person dann doch Third Person lieber ala RE4, Last of Us oder Evil Within. RE7 mit First Person habe ich noch nicht gespielt.
Die ganz alte Panzersteuerung brauche ich auch nicht unbedingt, aber so wie bei der HD Collection von RE0 und RE1 war das doch super spielbar!
Mir gehts um die Immersion und nicht darum wie gut oder schlecht die Spiele spielbar sind. Und ja ich reagiere mitlerweile ziemlich empfindlich darauf. In erster Linie weil mir der Mehrwert in keinster Weise ersichtlich ist. Sogar ganz im Gegenteil.
Und REVII solltest du wirklich spielen. Falls du bisher nur die Demo gespielt hast. Sie vermitelt nur einen ungenügenden Eindruck vom Hauptspiel.
Mir gefaellt die alte Perspektive wesentlich besser, zumindest bei den alten Teilen. Außerdem hat es nichts mit schwacher Hardware zu tun. Das Spiel erschien damals ja auch fuer den PC und der war zu der Zeit High End. Resident Evil 7 war auch ein sehr gutes Spiel, vor allem was die Immersion anging. Das war Resident Evil 2 damals aber nun mal auch. Mir machts eher Sorgen, dass eine neue Perspektive im Remake von RE2 stattfindet. Ich hoffe einfach, dass Capcom die damalige Immersion mit der heutigen (hipster) Schulterperspektive einfangen kann. Ich warte...
schrieb am