Wolcen: Lords of Mayhem: Geplante Verbesserungen und Controller-Unterstützung

 
von ,

Wolcen: Lords of Mayhem - Geplante Verbesserungen und Controller-Unterstützung

Wolcen: Lords of Mayhem (Rollenspiel) von Wolcen Studio
Wolcen: Lords of Mayhem (Rollenspiel) von Wolcen Studio - Bildquelle: Wolcen Studio
Die Entwickler von Wolcen: Lords of Mayhem haben sich in einem Blog-Beitrag zu den Verbesserungen geäußert, die sie demnächst implementieren wollen. In dem Zusammenhang wurde ebenfalls bestätigt, dass die Unterstützung von Controllern in Angriff genommen werden soll, auch wenn die Umsetzung noch einige Zeit dauern soll.

An folgenden, "kurzfristigen" Verbesserungen wird (laut Wolcen Studio) gearbeitet:
  • "Champion von Sturmfall Verbesserungen: Der Modus "Champion von Sturmfall" wird es Euch ermöglichen, noch weiter zu gehen. Wir fügen weitere Schwierigkeitsstufen hinzu, in denen Ihr auch eine bessere Chance habt, mächtige Gegenstände zu finden.
  • Verbesserung der Haustiere: Viele von euch haben den Wunsch geäußert, dass Haustiere das Gold einsammeln können. Innerhalb einer bestimmten Reichweite von Eures Charakter wird Euer Haustier demnächst automatisch das Gold einsammeln, das Gegner und andere zerstörbare Umgebungen auf den Boden hinterlassen haben.
  • Beutefilter-Verbesserungen: Abhängig von Eurem Run, Eurem Build oder einfach durch unterschiedlichen Bedürfnissen: Ihr werdet in der Lage sein, verschiedene Profile für Euren Beutefilter einzustellen. Ein Standardprofil wird als Standard eingestellt sein, als auch, das die Profile zwischen den Charakteren geteilt werden können. Zusätzlich wird jeder Abschnitt des Beutefilters einen "Alles auf"-Button haben. Letztere ermöglicht es Euch, alle Filter in diesem Abschnitt auf eine einzige Rarität von Gegenständen einzustellen. Dies soll Euch ermöglichen, auf die schnelle ein Beuteprofil zu erstellen. Wir überarbeiten auch das Aussehen des Beutefilters, um ihn benutzerfreundlicher zu gestalten.
  • Verbesserungen von Beschwörungen: In einem zukünftigen Update werden die Beschwörungen sinnvolle Verbesserungen erhalten, die sie stärker und einfacher in der Anwendung machen! Wir wollen Euch mehr Kontrolle über Eure Beschwörungen geben und gleichzeitig die Skalierung der Beschwörungsmodifikatoren überarbeiten. Zusätzlich fügen wir neue Möglichkeiten hinzu, den Schadensoutput Eurer Beschwörungen zu beeinflussen. Sie werden einige Modifikatoren berücksichtigen, die Euren Charakter beeinflussen. Zum Beispiel wird eine Beschwörung, die Projektile verwendet, von Projektil-Schadensboni und zusätzlichen Projektilen profitieren, die durch Eure Gegenstände oder Pforte der Schicksale-Knoten gewährt werden. Wir sehen uns die Möglichkeit an, dass Beschwörungen nach einer Abklingzeit automatisch respawnen können und ihren Schaden auf dem Bildschirm und in den Tooltips der Fähigkeiten anzeigen.
  • Verbesserungen beim Crafting: Um die Benutzererfahrung mit dem Crafting-System weiter zu verbessern, werden wir einige Änderungen an der Benutzeroberfläche und der Beschreibung der Crafting-Gegenstände vornehmen. Darüber hinaus planen wir, die Verwendung des Gegenstands "Abyssal Träne" zu ändern. Während des Crafting-Prozesses mit der Abyssal-Träne werdet Ihr in der Lage sein, gesockelte Edelsteine zu verbrauchen, um auf einfache Weise zu beeinflussen, welches Affix entfernt wird, während die prozentuale Chance angezeigt wird, dass dieses Affix entfernt wird. Zum Beispiel werdet Ihr in der Lage sein, Feuer-Affixe zu entfernen, indem Sie Topas-Edelsteine sockeln und konsumieren.
  • Verbesserung der Ausweichrolle: Die Ausweichrolle wird Euch standardmäßig erlauben, durch Gegner hindurchzugehen. Der aktuelle zugehörige Pforte der Schicksale-Knoten, der dies ermöglicht, "Gleitender Schatten", wird durch einen Bewegungsgeschwindigkeits-Buff ersetzt."

Letztes aktuelles Video: Chronik 1 Bloodtrail Trailer

Quelle: Wolcen

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Hab letztens mal wieder geschaut was mit dem Spiel geworden ist und war tatsächlich überrascht, dass die Steam-Bewertungen immer noch bescheiden sind, bzw. das Ding wohl immer noch bis oben hin voller Bugs ist.
Gut, schön, dass der Entwickler immer noch dran arbeitet. Aber ein Jahr nach Release und sind offenbar immer noch grundlegende Dinge verbuggt... das kann doch nichts mehr werden? Woher nimmt der Entwickler denn das Geld für die Entwicklung?
Eisleben schrieb am
Hatte es gestern seit Release mal wieder installiert.
2 Std gespielt, machte auch Spass und dann wollte ich in ein neues Areal gehen.......CRASH.
Fortschritt war fast Komplett weg, hab es wieder deinstalliert und werde nochmal 1 Jahr warten. :Häschen:
Black Stone schrieb am
4P|BOT2 hat geschrieben: ?11.03.2021 10:29 ... In dem Zusammenhang wurde ebenfalls bestätigt, dass die Unterstützung von Controllern in Angriff genommen werden soll, auch wenn die Umsetzung noch einige Zeit dauern soll.
Oh, gut ein Jahr nach Ende des Early Access fängt man bereits an, über grundlegende Gameplay-Features nachzudenken. Dann steht ja eine vollständigen Veröffentlichung (sagen wie mal bis 2024) fast nichts mehr im Weg...
Sir Richfield schrieb am
Ich bin kurz davor, für mich folgende Regel aufzustellen:
Wenn du das Wort "Nutzererfahrung" nutzt, hast du keine Ahnung von dem, was dein Programm tut, tun sollte und was die Kunden wünschen.
schrieb am